Start Regionales Kreis Rhein-Hunsrück Männersache – 15 Kerle gaben ihr Bestes und scheiterten am Wind

Männersache – 15 Kerle gaben ihr Bestes und scheiterten am Wind

Region. Endlich ist wieder was möglich laut der 20. Corona-Verordnung des Landes RLP. Die Jugendpastoral des Dekanats St. Goar und die Jugendbegegnungsstätte (JBS) St. Michael haben darauf gehofft und gewonnen. Am Pfingstsamstag starteten fünf Väter mit acht Kindern und den Veranstaltern Tobias Petry vom Dekanat St. Goar und Hermann Schmitt von der JBS.

Alles ließ sich gut an. Die Gruppe traf sich in Nievern, die Boote wurden auf die Lahn gebracht, der Bootshänger zum Zielort gefahren und die erste Schleuse tiefenentspannt genommen.

Männersache – 15 Kerle gaben ihr Bestes und scheiterten am WindDoch die 15 hatten die Rechnung ohne den Wind gemacht. Dunkle Wolken: egal. Regentropfen: egal. Aber der Wind: nicht egal. Keine Chance. Da war kein ankommen. Die hoch im Wasser liegenden Kanadier boten eine ideale Angriffsfläche. An ein Lenken war nicht mehr zu denken. Die Boote wurden vom Wind nach links und rechts gedreht. Unter Aufbietung der letzten Kräfte erreichte die Gruppe das Ufer.

Boote raus und beratschlagen, was nun zu tun ist. Einhellige Meinung, gegen diesen Wind hilft nichts und ein Weiterpaddeln macht keinen Sinn mehr. Die einen gingen zum Zielpunkt und holten den Bootsanhänger und den VW-Bus, die anderen gingen zum Ausgangspunkt und holten die dort abgestellten Autos. Aber immerhin fünf Kilometer sind es dann doch geworden, bevor der Wind siegte. 

Männersache – 15 Kerle gaben ihr Bestes und scheiterten am WindAber kein Grund, das Paddel ins Korn zu werfen. Andere Väter mit anderen Söhnen werden sich am 19. und 20. Juni der Herausforderung stellen, die Lahn um Weilburg herum zu bezwingen. Zum Glück wird es eine Übernachtung für die Regeneration der Kräfte geben. Diese Tour ist schon ausgebucht.

Aber Jugendliche, männlich, weiblich, divers ab elf Jahren können sich dem Abenteuer Lahn stellen. Im Rahmen des Pfingstferienangebots des Dekanats St. Goar und der JBS kann die Lahn am Montag, 31. Mai, von Nassau nach Nievern und am 2. Juni von Nievern nach Lahnstein bezwungen werden. Anmeldungen hierzu an tobias.petry@bistum-trier.de. Auch für Väter und Söhne wird es weiter Touren geben, die der Presse entnommen werden können.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht