Start Regionales Kreis Rhein-Hunsrück Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Koblenz. Dank des neuen MEBerufe-Streams bekommen Schüler trotz Corona wichtige Informationen zur Berufsorientierung. Das neue Angebot des Arbeitgeberverbandes vem.die arbeitgeber unterstützt Jugendliche der Abgangsklassen und hilft Unternehmen bei der Azubi-Suche:

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen FormatDas praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTrucks ist jetzt auch online möglich. Den Schülern werden in etwa 45-minütigen Live-Streams die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie aufgezeigt. Unternehmen, die bisher den Truckeinsatz in Schulen unterstützten und so ihre Ausbildungsplätze besetzt haben, können sich digital vorstellen. „Für unsere Unternehmen hat die duale Ausbildung einen hohen Stellenwert. Sie suchen dringend Auszubildende und die Corona-Pandemie lässt Ausbildungsmessen, Praktika und Unternehmensbesuche nicht zu.

Der MEBerufe-Stream setzt hier an und ermöglicht eine virtuelle Berufsorientierung. Die Unternehmen können sich in diesem Format präsentieren und ihre Ausbildungsberufe bewerben“, so Thorsten Bröcker, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes vem.die arbeitgeber. „Die Besuche vor Ort sind immer sehr beliebt, daher sind wir froh eine Alternative bieten zu können, die die Schüler aus dem Online-Schooling heraus nutzen können. So kommen Unternehmen mit ihren potenziellen Azubis zusammen“, so Bröcker weiter. 

Ein Team von drei InfoTruck-Beratern führt durch das Programm. Das Webinar vermittelt all die Informationen, die die Schüler auch bei einem Truck-Besuch erhalten: 

  • Ein Abgleich von eigenen Wünschen an den späteren Beruf mit den Anforderungen und Angeboten der M+E-Berufe.
  • Vorstellung von M+E-Branchen, Produkten und Ausbildungsunternehmen in der Region
  • und vor allem praktische Tipps rund um die Bewerbung.

Es werden mehrere Live-Streams täglich angeboten, an dem eine Klasse oder auch eine ganze Jahrgangsstufe teilnehmen können. Geboten werden Videos und Präsentationen, aber auch interaktive Umfragen sowie Quizze zu Themen rund um die M+E-Ausbildung. 

Und selbst wenn die Trucks wieder auf Tour sind, wird es das Streaming-Angebot weiterhin geben – nämlich direkt vom Truck aus.

Weitere Infos bei Nadine Giejlo, giejlo@vem.diearbeitgeber.de oder Tel. 0261 4040646.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht