Start Regionales Das Privileg der Koblenzer Obdachlosen

Das Privileg der Koblenzer Obdachlosen

ObdachloserEin Privileg ist normalerweise ein gehobener Status einer Möglichkeit, die nicht jeder hat, zum Beispiel, frei parken, freier Eintritt und Ähnliches.
Der Status eines Obdachlosen ist mehr negativer Art, wie schlafen unter freiem Himmel oder unter Brücken, bei Nässe und Kälte. Auf das Wohlwollen der Bürger angewiesen, abgetragene Kleider tragen, keine Designerhosen oder Essen im 4-Sternerestaurant, sondern Essen im Mampf, einer Koblenzer Obdachlosenkneipe in Koblenz Lützel, die Corona bedingt nur zeitweise geöffnet ist. Durch Verteilen von Brötchen und warmen Getränken in der Koblenzer Innenstadt oder am Hauptbahnhof kann das negative Privileg angehoben werden. Mir selbst wurde von einem Obdachlosen berichtet, dass zurzeit nicht die Obdachlosigkeit das Problem ist, sondern die fehlende Ernährung.
Manfred Adams, Emmelshausen

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht