Start Regionales Boppard + Ortsteile Udenhausen: Die Ortsvorsteherin informiert

Udenhausen: Die Ortsvorsteherin informiert

Sandra Porz, Ortsvorsteherin UdenhausenUdenhausen. Auch in diesem Jahr findet das Fest der Kirmes aufgrund der Pandemie nicht statt. Das Hochamt für die Lebenden und die Toten sowie die Gefallenen und Vermissten des Ortsbezirks findet am Pfingstmontag, 24. Mai, 10 Uhr, in der St. Nikolauskirche statt.

Schiedsmann ernannt

Der neue Schiedsmann für die Hunsrückdörfer der Stadt Boppard kommt aus Udenhausen und heißt Klaus Behrendt. Er wurde vom Bopparder Stadtrat einstimmig vorgeschlagen und am 7. Mai vom Direktor des Amtsgerichts St. Goar zum Schiedsmann ernannt. Damit löst er nach 35 Jahren den bisherigen Schiedsmann Horst Bergmann aus Oppenhausen ab. 

Klaus Behrendt war bis zu seiner Pensionierung im vergangenen Jahr rund 14 Jahre Direktor des Amtsgerichts St. Goar und kennt das Schiedsmannswesen deshalb sehr gut. Er möchte seine Berufserfahrung nun in seinem neuen Amt der Bevölkerung im Niederkirchspiel zur Verfügung stellen. Bei kleineren Streitigkeiten will er Schlichtungsversuche unternehmen und den Bürgern schnelle, kostengünstige und befriedende Problemlösungen anbieten.

Dazu wird er im Kohlbachhaus Udenhausen jeweils mittwochs ab 17Uhr nach vorheriger telefonischer Absprache eine Sprechstunde abhalten. Falls die Sprechstunde nicht wahrgenommen werden kann oder Ortstermine erforderlich sind, werden individuelle Terminabsprachen getroffen. 

Klaus Behrendt ist unter der Rufnummer 06742 2097 zu erreichen.

Besondere Umweltaktion

Die diesjährige Umweltaktion war trotz Corona ein voller Erfolg. Der Müll im Dorf wurde von vielen Kindern und Eltern in Einzelaktionen gesammelt und an drei Terminen in der vergangenen Woche von Klaus Behrendt am Spielplatz in Empfang genommen. Die Kinder erhielten ein Dankeschön für die geleistete Arbeit. Ein herzliches Dankeschön auch an Klaus Behrendt für die Durchführung der gelungenen Umweltaktion. 

Wir hoffen, dass im kommenden Jahr die Umweltaktion wieder in gewohnter Weise durchgeführt werden kann. 

Sandra Porz, Ortsvorsteherin

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht