Start Regionales Boppard Udenhausen: Die Ortsvorsteherin informiert

Udenhausen: Die Ortsvorsteherin informiert

Leider wurde am vergangenen Wochenende der am Freiwilligentag 2019 auf dem Spielplatz in Udenhausen erbaute Holzpavillon durch Feuer beschädigt. Dies ist besonders bitter, da für das Projekt freiwillige Helfer ihre Arbeitskraft und Zeit eingesetzt haben. Glücklicherweise ist der Pavillon nicht komplett abgebrannt. Wer Hinweise auf den oder die Verursacher hat, bitte ich um Rückmeldung an mich unter der Tel. 0177 3464587.

Udenhausen: Die Ortsvorsteherin informiert

St. Martin

Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus sind auch in der Stadt Boppard beunruhigend schnell gestiegen. Wie bereits in der Veröffentlichung des Bürgermeisters mitgeteilt, werden leider in diesem Jahr keine St. Martinsumzüge und auch keine alternativen Aktionen im öffentlichen Raum stattfinden können. Die Martinsbrezel werden in der Stadt Boppard in diesem Jahr in den Schulen und Kindergärten an die Kinder verteilt. 

Die Geschichte des Heiligen Martin kann uns in diesen Tagen aber dennoch an Solidarität mit unseren Mitmenschen erinnern. Der römische Soldat Martin teilte seinen Mantel mit einem Bettler, da er an dessen Schicksal Anteil nahm und helfen wollte. Auch in der Corona-Krise ist das Verhalten jedes Einzelnen entscheidend, um Solidarität mit unseren Mitmenschen, insbesondere den kranken und älteren Menschen zu zeigen und durch besonnenes Verhalten Ansteckungen zu verhindern. 

Mit der Aktion „Leuchtende Fenster“ können wir in Udenhausen besonderen Glanz in die Häuser bringen. Es wäre toll, wenn die Kinder ihre Laternen am 11. November in die Fenster stellen und damit Udenhausen zum Leuchten bringen würden. Selbstverständlich sind auch alle Erwachsenen eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Ich danke allen, die mich angesprochen und mir diese Idee vorgetragen haben. 

Helfer vor Ort – Ausbildung von First Respondern

Wie bereits in der Presse bekannt gegeben, hat der Hauptausschuss der Stadt Boppard sich für die Einführung eines Ersthelfersystems für alle Ortsbezirke ausgesprochen. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz ist die Ausbildung von First Respondern/Ersthelfern geplant. Helfer vor Ort sollen zukünftig immer dann zum Einsatz kommen, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls deutlich schneller erreichen als der Rettungsdienst. Um diese Tätigkeit auszuüben, müssen die mindestens 18 Jahre alten Personen eine entsprechende Qualifizierung durchlaufen. Die Ehrenamtlichen Ersthelfer übernehmen dann im Notfall die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. 

Es haben bereits Personen aus dem Ortsbezirk Udenhausen Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit bekundet. Die Stadt Boppard möchte für alle Interessierten eine oder mehrere Informationsveranstaltungen durchführen. Damit dies unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung möglich ist, bitte ich alle Interessierten aus Udenhausen um eine telefonische Kontaktaufnahme bei mir unter der Tel. 0177 3464587.

Sandra Porz, Ortsvorsteherin

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht