Start Regionales Boppard Rheinbay: Der Ortsvorsteher informiert

Rheinbay: Der Ortsvorsteher informiert

Geänderte Durchfahrtsregelung in der St. Sebastian-Straße
Wie bereits angekündigt wurden entsprechend der letzten Verkehrsschau vom Dezember 2019 und dem anschließenden Beschluss des Ortsbeirates hierzu an der Hauptstraße, Einmündung St.-Sebastian-Straße, am 28. August die bisher zweimal jeweils zwei Stunden geltende Durchfahrtsbeschränkung unter dem Verkehrzeichen 267 „Verbot der Einfahrt“ sowie das Tempo 30-Schild entfernt. Es wurden beidseitig neue, größere Verkehrszeichen 267 „Verbot der Einfahrt“ angebracht. Somit ist jetzt die Einfahrt von der Hauptstraße in die St. Sebastian-Straße nicht mehr stundenweise, sondern ganztägig für alle Fahrzeuge verboten.
Durch diese Maßnahme wird der Verkehr in der Straße bis zu 50 Prozent reduziert. Ebenso verringert sich an einigen unübersichtlichen Engstellen, an denen es schon zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen ist, das ansonsten vorhandene Gefahrenpotenzial beim Begegnungsverkehr und für den Schulweg der Kinder. Bitte beachten Sie daher strikt die seit Ende August geltende geänderte Verkehrsführung an diesem Einmündungsbereich zur St. Sebastian-Straße.

Umfeld Dorfgemeinschaftshaus Rheinbay
Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz hat in diesem Jahr den Kommunen anlässlich derBuGa 2029 Fahne im Jahr 2029 in unserer Region stattfindenden Bundesgartenschau  (BUGA 2029) Flaggen für öffentliche Plätze bereitgestellt. Nach Entfernen der mittlerweile in die Jahre gekommenen Flagge mit dem Bopparder Stadtwappen konnte eine neue farbenprächtige BUGA 2029-Flagge gehisst werden und erinnert jetzt vielleicht jetzt schon den einen oder anderen daran, dass es bis zur BUGA 2029 in unserer Region sicherlich noch einiges zu tun gilt. 

In dem Blumenkübel auf dem Vorplatz der Alten Schule wurde seitens der Stadt eine neue Blumenbepflanzung angelegt. In Eigenleistung aus der Nachbarschaft  wurden anschließend die Sträucher entlang des hinteren Zugangsbereichs geschnitten, der Beetbereich wieder in Ordnung gebracht und der gesamte hintere Eingangsbereich von allerlei Unkraut und Unrat befreit. Die beiden verstopften Bodenablaufrinnen wurden auch gesäubert. Hierzu meinen herzlichen Dank an alle beteiligten Akteure.    

Wertstofftonne für Elektrokleingeräte
Wertstofftonne ElektrokleingeräteWie der Name schon sagt, gehören ausschließlich Elektrokleingeräte in diese Tonne. Hierzu befindet sich im Deckel der abgeschlossenen Tonne eine rund 20 Zentimeter mal 20 Zentimeter große Öffnung. Wie auf der Tonne selbst als Hinweis angebracht dürfen nur  Elektrokleingeräte und -materialien die durch diese Öffnung hineinpassen dort eingeworfen werden (allerdings nur ohne jegliche Batterien). Was nicht durch die Öffnung passt  oder anschließend noch außen herausragen würde, gehört nicht in die Wertstofftonne und darf auch nicht daneben abgelegt werden. Helfen Sie bitte mit, dass bei ordnungsgemäßer Nutzung uns diese wohnortnahe Entsorgungsmöglichkeit für Elektrokleingeräte noch lange erhalten bleibt.

Gelbe Säcke
Gelbe Säcke für die übrige Wertstoffsammlung erhalten Sie bei mir. Sie erreichen mich unter Telefonnummer 06742 2566, und Mobil 0170 8327931.  Des Weiteren bin ich unter hassbach@t-online.de erreichbar.

Horst-Peter Hassbach, stellvertretender Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht