Start Regionales Boppard + Ortsteile Mehr Sicherheit durch Impfschutz im Altenzentrum Haus Elisabeth

Mehr Sicherheit durch Impfschutz im Altenzentrum Haus Elisabeth

Boppard. Die Impfung gegen Corona hat im Altenzentrum Haus Elisabeth begonnen. Am 22. Januar konnten alle „impfwilligen“ Bewohner und Mitarbeiter mit der ersten Dosis geimpft werden. Der kleine Piecks wurde von allen gut vertragen und nun warten alle auf den zweiten Termin am 19. Februar. Etwa sieben Tage später kann mit einer Immunität gegen das Corona-Virus gerechnet werden. Zahlreiche Unterlagen mussten im Vorfeld sortiert und bearbeitet werden. All dies bedeutete viel Zeit und zusätzliche Arbeit für die Mitarbeitenden.

Mehr Sicherheit durch Impfschutz im Altenzentrum Haus Elisabeth

Weiterhin werden täglich alle Besucher mittels „Covid-19-Schnelltests“ getestet und auch Bewohner und alle Mitarbeiter müssen sich zurzeit wöchentlich zweimal testen lassen. Alle Akteure hoffen auf eine baldige Erleichterung der Situation. Bis dahin bleiben nur die weitere konsequente Beachtung der Hygieneregeln und der Wunsch, man möge gesund bleiben.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht