Start Regionales Boppard Der Ortsvorsteher informiert

Der Ortsvorsteher informiert

Herbert Schäfer, Ortsvorsteher HerschwiesenHerschwiesen. Leider haben uns seit der jüngsten Sitzung zwei Ortsbeiratsmitglieder aus beruflichen Gründen verlassen müssen. Es sind Anne Schneider und Marion Blatt. Ich bedaure das sehr, da unser Ortsbeirat durch die jungen Damen seit der Wahl im vergangenen Jahr erheblich verjüngt war. Ich wünsche den beiden für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Nachgerückt sind für die CDU: Heinrich Ely und für die SPD: Jürgen Lawrin, der auch schon in der vergangenen Legislaturperiode dem Ortsbeirat angehörte. Ich verpflichtete beide per Handschlag auf die Gemeindeordnung und wünschte ihnen mit mir eine gute Zusammenarbeit im Ortsbeirat.

Wahl neuer stellvertretende Ortsvorsteher
Dadurch dass Anne Schneider nicht mehr dem Ortsbeirat angehört, musste der zweite stellvertretende Ortsvorsteher gewählt werden. Hier wurde Sascha Gros vorgeschlagen und vom Ortsbeirat einstimmig gewählt.

Senioren- und Jugendbeirat
Es mussten die Mitglieder für den Seniorenbeirat und den Jugendbeirat bestätigt werden. Für den Seniorenbeirat sind dies Reinhold Riegel (Ordentliches Mitglied), Erwin Schmitt (1. Stellvertreter) und Manfred Wehr (2. Stellvertreter). Für den Jugendbeirat wurde Jördis Kreiser vorgeschlagen. Leider gibt es hier keine Vertreter. Alle wurden vom Ortsbeirat einstimmig bestätigt.

Zuschüsse
Bei der Verwendung der Dispositionsmittel 2020 wurden einige Vereine beziehungsweise Institutionen mit einem Zuschuss bedacht. Diese Zuschüsse sind hauptsächlich für die Jugendarbeit in den Vereinen gedacht. Weiterhin wurden Verfügungsmittel in Höhe von 500 Euro für einen Defibrillator am Dorfgemeinschaftshaus bereitgestellt.
Auch eine Beleuchtung an unserem Dorfeingangsschild „Herzlich Willkommen in Herschwiesen“ soll von den Verfügungsmitteln finanziert werden. Hier denkt man an eine Solartafel auf dem Dach. Das Abstimmungsergebnis für diese Maßnahmen war einstimmig.

Neugestaltung des Pfarrinnenhofes
Hier der Wortlaut wie der Ortsbeirat den Beschluss gefasst hat: Der Ortsbeirat empfiehlt dem Stadtrat, folgenden Beschluss zu fassen: Die Stadt Boppard übernimmt die Projektträgerschaft für die Neugestaltung des Pfarrhofes Herschwiesen als Dorfmittelpunkt des Ortes im Rahmen der geförderten Dorferneuerung unter der Voraussetzung, dass die Kirchengemeinde im Rahmen eines Gestattungsvertrages die öffentliche Nutzung des Platzes auf die Stadt beziehungsweise den Ortsbezirk überträgt. Die Stadt übernimmt die Schließung der Finanzierungslücke nach Abzug der Landesförderung, des Bistumszuschuss sowie der eingebrachten Eigenleistung der Kirchengemeinde und des Fördervereins Pfarrkirche Herschwiesen.

Wettbewerb
Der Ortsbeirat beschließt einstimmig an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ nicht teilzunehmen.

Streuobstwiesenweg
Eigentlich hätte die Einweihung am 5. April durch Ministerin Höffken erfolgen sollen. Dies wurde aber wegen der Corona-Krise abgesagt und verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Verhinderung von Schottergärten
Man teilt mit, dass die „Schottergärten“ im Ortsbezirk zunehmen und diese nicht umweltfreundlich sind. Der Ortsbeirat teilt diese Meinung und ist bemüht durch Gespräche auf freiwilliger Basis die Leute zu überzeugen von solchen „Schottergärten“ abzusehen.

Corona-Krise
Nachdem meine Ortsvorsteherkollegin und Ortsvorsteherkollegen vergangene Woche schon ausführlich über die Corona-Krise berichtet haben, möchte ich nicht alles wiederholen und schließe mich den Ausführungen an.Ich möchte nur die Hoffnung aussprechen dass wir alle aus dieser Krise, in jeder Beziehung, gut herauskommen werden und dass bald wieder ein „normales“ Leben möglich ist. In diesem Sinne: „Bleiben Sie gesund“

Absagen Veranstaltungen

  • Dreckwegaktion am 4. April
  • Das Klappern der Kinder vor Ostern
  • Einweihung Streuobstwiesenweg am 5. April
  • Kirschblütenweg-Picknick am 25. April
  • Pankratius Kirmes vom 15. bis zum 18. Mai
  • Tag des Wassers am 23. Mai

Weiterhin sind das Dorfgemeinschaftshaus, der Spielplatz, der Backes und der Bolzplatz bis auf weiteres gesperrt. Dies sind herbe Einschnitte in unser schönes funktionierendes Dorfleben, aber unumgänglich.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit
Herbert Schaefer, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht