Start Regionales Boppard + Ortsteile Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Andreas Nick, Ortsvorsteher Bad SalzigSanierung Grundschule

Bad Salzig. Der Bauausschuss hat in seiner vorigen Sitzung wichtige Aufträge zur Sanierung der nur mäßig beschädigten Bereiche unserer Grundschule (Klassenraumtrakt und Aula/Mensa) vergeben. Die beauftragten Firmen haben ihre Arbeit größtenteils aufgenommen beziehungsweise werden jetzt zeitnah beginnen. Ziel ist nach wie vor, die vollständig sanierten Klassenräume im ersten Quartal 2022 wieder nutzen zu können. Für die vom Brand stark geschädigten Bereiche wurden in der gleichen Sitzung die Architekten- und Ingenieurleistungen vergeben. Hier hoffen wir auf Fertigstellung bis Ende nächsten Jahres. 

E-Bike Ladesäule

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Die vom Ortsbeirat beschlossene Ladesäule für E-Bikes wurde nun auf dem Nachbarplatz installiert. Ein herzlicher Dank gilt der Westenergie AG, die die Kosten für die Ladesäule komplett übernimmt. An der Station können künftig bis zu sechs Fahrräder gleichzeitig geladen werden. Es ist auch möglich, Akkus in den integrierten Schließfächern zu laden. Der benötigte Strom wird von der Stadt Boppard kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren verheiratet sind seit vergangener Woche Marga und Paul Roselt. Bürgermeister Dr. Walter Bersch und ich haben herzliche Glückwünsche überbracht. Auch an dieser Stelle noch einmal Gratulation zu diesem besonderen Ehrentag.

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert
v.l.: Bürgermeister Dr. Walter Bersch, Marga und Paul Roselt, Ortsvorsteher Andreas Nick

Vollsperrung „Hohl“

Vom 20. September bis zum 15. Oktober wird die Hohl zwischen Bad Salzig und Weiler aufgrund der Baumaßnahmen am Sportplatz (Umbau auf Winterrasen) vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger können den Weg weiterhin nutzen. Anlieger erreichen ihre Grundstücke in der Hohl von Weiler aus. 

Tonne für Elektrokleingeräte

Immer wieder kommt es vor, dass Elektrogeräte neben der Tonne für Elektrokleingeräte abgestellt werden. Diese sind in der Regel viel zu groß für deren Öffnung und dürfen daher nicht über die Tonne entsorgt werden. Die kostenlose Entsorgung ist jedoch an verschiedenen Stellen im Kreis jederzeit möglich, für uns beispielsweise bei Hellerwald Recycling. Auch beim Problemabfallfahrzeug können Elektrokleingeräte problemlos abgegeben werden.

Andreas Nick, Ortsvorsteher

Vorheriger ArtikelHirzenach: Der Ortsvorsteher informiert
Nächster ArtikelTurm, Traumschleife und Traumschleifchen

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht