Start Regionales Boppard Altenzentrum Haus Elisabeth: Musikalische Darbietung unter spätsommerlicher Sonne

Altenzentrum Haus Elisabeth: Musikalische Darbietung unter spätsommerlicher Sonne

Boppard. Im September hatte das Altenzentrum Haus Elisabeth prominenten Besuch. Norbert Neuser, Mitglied des Europäischen Parlaments und sein Sohn Niko Neuser, Ortsvorsteher von Boppard, kamen mit ihrer Drehorgel, um die Bewohnerschaft mit einem kleinen „Mutmach-Konzert“ zu erfreuen.

Bei Sonnenschein versammelten sich Bewohner und Mitarbeiter des Hauses im Innenhof, in Corona-Zeiten mit dem vorgeschriebenen Abstand und mit Mund-Nasen-Schutz. Fast zwei Stunden lang gaben die beiden verschiedenste Volksweisen, Volks- und Küchenlieder, alte Schlager und bekannte Klassiker zum Besten. 

Zu vielen Liedern wurde mitgeklatscht, wenn der Text in der Erinnerung fehlte, oder mit den Füßen gewippt und geschunkelt. 

Die beiden Musikanten wechselten sich an der Drehorgel immer wieder ab. Zu Hilfe kam dann auch Linda Fischbach, die schnell feststellte, welchen Unterschied es macht, ob die Kurbel langsam oder schneller gedreht wird. Später zeigte auch noch Einrichtungsleiter Armin Stelzig sein Können. Lieder wie „Mariechen saß weinend im Garten“ oder „Das Kufstein-Lied“ waren schon etwas Besonderes, da man sie allgemein seltener hört oder singt. 

Zu „Tulpen aus Amsterdam“ konnten dann wieder alle den Refrain beitragen und hatten großen Spaß an der gelungenen Veranstaltung.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht