Start Politik + Wirtschaft Tierschutzforschungspreis: Jetzt bewerben

Tierschutzforschungspreis: Jetzt bewerben

Bundesagrarministerium fördert die Entwicklung von Alternativmethoden zu Tierversuchen 

BMEL. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) treibt die Erforschung von Alternativen zu Tierversuchen voran. Ein Baustein dafür ist der jährliche Tierschutzforschungspreis, den das Ministerium dieses Jahr zum vierzigsten Mal verleiht. Es gehe darum, einen Anreiz zur weiteren Forschung zu geben und bereits entwickelte Methoden sichtbarer zu machen, betont Bundesministerin Julia Klöckner. Dotiert ist der Preis mit 25.000 Euro.

Ab sofort können sich Forscher dafür bewerben. Neben wissenschaftlichen Arbeiten, die helfen, Tierversuche zu ersetzen oder einzuschränken, können auch Arbeiten eingereicht werden, die zur Verbesserung der Haltungsbedingungen für Versuchstiere beitragen. Die Beurteilung der eingereichten Forschungsarbeiten und die Preisvergabe erfolgen auf Vorschlag eines unabhängigen Preiskuratoriums. 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai. Weitere Infos unter www.bmel.de/DE/themen/tiere/tierschutz/tierschutzforschungspreis-2021-ausschreibung.html

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht