Start Politik + Wirtschaft Lions Club Rheingoldstraße spendet für Tierpark in Rheinböllen

Lions Club Rheingoldstraße spendet für Tierpark in Rheinböllen

Spendenübergabe an den Tierpark RheinböllenDamscheid/Rheinböllen. Da freute sich nicht nur Frechdachs „Bölli“, das sympathische Maskottchen, als Präsidentin Martina Lorenz vom Lions-Club Rheingoldstraße einen Scheck über 1.000 Euro an den Tierpark Rheinböllen überreichte. Für Kristof Fröhlich, den Geschäftsführer des Parks, ist diese Unterstützung enorm wichtig, um dieses kleine Naturparadies mit Ziegen, Kauzen, Erdmännchen, Exoten und heimischen Tierarten in Zeiten der Coronapandemie am Laufen zu halten. 

Nach Monaten des Lockdowns hat der Tierpark derzeit wieder mit vorheriger Anmeldung für die Besucher geöffnet. Diese erleben auf den über 70 Hektar Fläche ein ganz neues Bild, denn Kristof Fröhlich hat den Tierpark vergangenes Jahr im Januar übernommen und seither viel umgebaut und modernisiert. „Das Gelände ist heller und fröhlicher geworden. Es gibt Kinderspielplätze und eine Grillhütte“, freut sich der engagierte Tierparkbetreiber, der mit neuen Ideen frischen Wind in den ehemaligen Hochschutzwildpark brachte.  

Der Lockdown hat dem Tierpark Rheinböllen, wie er sich nun nennt, jedoch kräftig zugesetzt: „Über Wochen mussten wir wegen der Coronapandemie schließen. Die Tierpfleger und Handwerker haben jedoch immer Arbeit, egal, ob ein Besucher kommt oder nicht. Und die Kosten laufen weiter“, so Fröhlich. 

Als der Lions-Club Rheingoldstraße vom Spendenaufruf des unverschuldet in Not geratenen Tierparks hört, sind sich die Mitglieder schnell einig. „Hier müssen wir helfen, damit dieses wunderschöne Naturgehege als Lebensraum für die Tiere und Erlebnisraum für die Besucher erhalten bleiben kann“, unterstreicht Lions-Präsidentin Martina Lorenz die Bedeutung der Spendenaktion. Und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Schließlich ist es ja auch ziemlich naheliegend, dass wir Lions, was übersetzt ja Löwen heißt, uns für Tiere einsetzen.“

Kristof Fröhlich bedankte sich voller Freude für die Spende und die Bereitschaft zu helfen: „Für uns ist es derzeit wirklich wichtig, Unterstützung zu bekommen. Die finanzielle Lage ist extrem angespannt, denn wir finanzieren uns durch unsere Besuchereinnahmen. Zur Eindämmung des Coronavirus sind diese derzeit zudem stark limitiert.“

Weitere Infos unter www.tierpark-rheinboellen.de sowie www.lions-rheingoldstrasse.de.  

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht