Start Kultur - Veranstaltungen Open-Air-Theater im Weingutsgarten

Open-Air-Theater im Weingutsgarten

Spay. Im Weingut Volk in Spay findet mit der ersten Aufführung am Freitag, 13. August, mit „Männer und andere Irrtümer“ von M. Bernier und M.P. Osterrieth wieder Open-Air-Theater im Weingutsgarten statt.

Eine rasante Achterbahn der Gefühle: Verlassen hat er sie, der Schuft, hat sich einfach auf und davon gemacht. Die Protagonistin, mehr zornig als melancholisch, befindet sich auf dem Selbstfindungsweg. Die Midlife-Crisis hat auch sie nun erwischt. Während der Liebste nun lieber nach der blonden Fee schmachtet, sitzt sie da. Zwischen Wut, Trauer, Verzweiflung und Schadenfreude reflektiert sie auf eine komische Weise die Vergangenheit und schmiedet Pläne. 

In witzigen Begegnungen mit sich selbst rechnet sie ab, mit der Familie, dem Mann, den Freunden und dem eigenen Wahnsinn. Und testet, was sie mit ihrer neu gewonnen Freiheit alles anfangen kann. Und eines ist sicher, die Gedankenwelt dieser Frau ist mehr als skurril. „Männer und andere Irrtümer“ ist ein Lustspiel nach der Comic-Vorlage von Florence Cestac.

Am Samstag, 14. August, folgt die zweite Aufführung: „Barbie, schieß doch“ von Sebastian Seidel

Weingutsgarten: Barbie Schiess Doch

Die Situation: Eltern am Spielfeldrand feuern ihre Tochter an, singend, brüllend, streitend. Barbie ist der Star ihrer Mädchen„mann“schaft. Ja, Barbie ist so gut, dass sie auch oft die Jungenmannschaft verstärkt hat. Dann gab es Ärger. Heute aber, beim letzten Spiel der Saison, soll Barbie den Jungs noch einmal helfen, den Aufstieg zu sichern. Gebannt verfolgen die Eltern das entscheidende Spiel am Spielfeldrand, vor allem der Vater feuert seine Tochter begeistert an. 

Doch dabei treten allerlei Abgründe, Vorurteile und Rollenklischees zutage und bringen die „heile Fußballwelt“ gründlich ins Wanken. Als dann auch noch der Sohn anruft und den Grillabend mit den Eltern absagt, weil er lieber mit seinem Freund Geburtstag feiern möchte, hängt der Haussegen am Spielfeldrand total schief. Ein witziges Stück, das bei allem Humor ein wichtiges aktuelles Thema verhandelt: Die Überforderung von Kindern, übersteigerte Ansprüche von Eltern an ihre Kinder, Eltern, die ihre eigenen Bedürfnisse mit denen ihrer Kinder verwechseln. Am Ende jedoch stehen die Eltern ziemlich allein da.

Die Aufführungen finden am Freitag, 13. August, und am Samstag, 14. August, statt. Der Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro, nur mit Reservierung beim Weingut Volk in Spay, www.weingutvolk.de.

Vorheriger ArtikelOnline-Fachtage „Demenz und Autofahren“
Nächster ArtikelTennis-Feriencamp beim TC Grün-Weiß Buchholz

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht