Start Regionales Boppard + Ortsteile Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Ergebnisse der Sitzung des Ortsbeirats Boppard vom 3. Mai – Erste Live-Online Sitzung  

Boppard. Der Ortsbeirat Boppard hat erstmals in einer Live-Online Sitzung getagt und abgestimmt. Unter www.boppard.de kann die gesamte Sitzung eingesehen werden. Die Punkte Planungswettbewerb zur Neugestaltung der Rheinallee in Boppard;  Auslobung, Preisgericht, Termine  sowie Standort Beachvolleyballfeld wurden auf Wunsch einiger Mitglieder nicht behandelt. 

Erweiterung des Naturschutzgebietes „Hintere Dick Eisenbolz“ 

Der Erweiterung des Naturschutzgebietes „Hintere Dick – Eisenbolz“ um die im Außenbereich gelegenen Flächen der Leiswiese in einer Größenordnung von circa 9,5 Hektar wird einstimmig zugestimmt.

Überdachung Bushaltestelle Mühltal

Im Rahmen eines Antrages der SPD-Stadtratsfraktion werden alle 64 Bushaltestellen im Bereich der Stadt Boppard barrierefrei umgestaltet. Auf Wunsch des Ortsbeirates Boppard wird nun eine Überdachung der Bushaltestelle am Wendehammer im Mühltal überprüft.

Mitfahrerbänke

Die Ortsbezirke Weiler und Bad Salzig stellen neue Mitfahrerbänke auf. Auch in Boppard muss und soll es Mitfahrerbänke geben. Der Ortsbeirat bittet die Verwaltung zu prüfen, ob das Aufstellen von Mitfahrerbänken im Bereich des Rewe-Marktes am Säuerling sowie am Friedhof Buchenau möglich ist. 

Anträge

Antrag Bündnis 90 / Die Grünen betreffend „Landstromanlagen für Schiffe“. Der  Ortsbeirat  bittet  die  Stadtverwaltung  um  Prüfung,  ob  Landstromanlagen zur  Versorgung  von  Binnenschiffen  an  geeigneten  Stellen  des  Bopparder Rheinufers  errichtet  werden  können.   Abstimmungsergebnis einstimmig. 

Antrag Bündnis 90 / Die Grünen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit der Schulwege und des gesamten Ortsbezirks. Es liegt folgender Antrag vor: Der Ortsbeirat empfiehlt der Stadtverwaltung:  a) Auf  der  Zeil  im  Abschnitt zwischen der Einmündung Antoniusstraße und den Treppen der Hohlstraße, b) im westlichsten Teil der Oberstraße (zwischen Heerstraße und Angertstraße) Schrittgeschwindigkeit anzuordnen. Abstimmungsergebnis einstimmig. 

Der Ortsbeirat bittet die Stadtverwaltung um Prüfung, an welchen Stellen in der Stadt Boppard noch Tempo 30 Zonen eingerichtet werden können. Abstimmungsergebnis: mehrheitlich zugestimmt. 

Die Punkte Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf innerörtlichen Kreis- und Landesstraßen im  Ortsbezirk,  auf  denen  bislang  schneller  als  30 Kilometer pro Stunde  gefahren  werden  darf, Bau eines neuen Kreisverkehrs am Kreuzungspunkt  der  L  209,  Simmerner  Straße  (L  210),  Marienberger Straße  und  Hohlstraße sowie Ausweitung der Geschwindigkeitsmessungen wird mehrheitlich nicht entsprochen. 

Ich habe das Ordnungsamt gebeten, gerade an den sensiblen Punkten der Kindergärten und Schulen dauerhaft das Einhalten der Geschwindigkeitsbegrenzungen zu überwachen. Mit Piktogrammen sowie weiteren baulichen Maßnahmen wie Hindernissen und Begrenzungspfosten möchten wir erreichen, dass für unsere schwächsten Verkehrsteilnehmer höchstmögliche Verkehrssicherheit ermöglicht wird. An zahlreichen Punkten wie etwa in der Rheinallee, vor der Grundschule und den Kindergärten ist dies bereits geschehen. In einem neuen Radverkehrskonzept, das derzeit in Arbeit ist, werden weitere verkehrsberuhigende Maßnahmen erarbeitet. 

Antrag der CDU-Stadtratsfraktion vom 15. Dezember 2020 betreffend „Erlass einer Satzung über den Beirat für Menschen mit Behinderungen“ Beschluss: mehrheitlich abgelehnt. Der Ortsbeirat Boppard wird das Thema Barrierefreiheit immer wieder auf der Tagesordnung haben und bittet hier insbesondere auch den bestehenden Seniorenbeirat sowie die Bevölkerung um entsprechende Hinweise. 

Antrag des VVV-Boppard auf Bezuschussung eines Buchprojektes „Eine Reise in die Vergangenheit der Bopparder Volksschule“. Eine Förderung von 2.800 Euro aus den Dispositionsmitteln wurde zur Verfügung gestellt. 

Es erfolgen Anfragen zu den Punkten: Umrüstung des Marktbrunnens auf Trinkwasser, Trinkwasserbrunnen Bürgermeister-Syree-Platz, Durchführung von Präsenzsitzungen, Durchfahrtsverbot Eisenbolz durch den Zusatz „Anlieger frei“. 

Es erfolgen Sachstandsmitteilungen zu den Punkten Mehrgenerationenpark:

Der Vorsitzende erläutert bei einer Vor-Ortsbesichtigung, dass in den kommenden Tagen die neuen Bäume gesetzt werden. Weiterhin werde in nächster Zeit noch die Beleuchtung installiert und der Rasen braucht noch etwas Zeit, mit einer Eröffnung kann daher in etwa sechs bis sieben Wochen gerechnet werden. 

Freibad: Es kommt durch Lieferengpässe  zu  Verzögerungen bei der Lieferung der Folien für die Schwimmbecken, wodurch es eventuell zu einer Verschiebung der Eröffnung kommen kann. Weitere Informationen folgen. 

Mühlrad Mühltal 

Der Vorsitzende kann mitteilen, dass hier die Finanzierung zwischenzeitlich gesichert werden konnte, nun muss zunächst die Brutzeit der Wasseramsel abgewartet werden. Es gab aber bereits vor Ort einen Termin mit der unteren und oberen Wasserschutzbehörde, welche den Sanierungsarbeiten zugestimmt haben. Die Arbeiten sollen in Kürze beginnen. 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen erreichen Sie mich unter Tel. 017684395718 oder unter niko.neuser@web.de. Bleiben Sie gesund. 

Niko Neuser, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht