Start Politik + Wirtschaft Starke Partner unterstützen Kick for Help in Ruanda

Starke Partner unterstützen Kick for Help in Ruanda

Für die Stiftung Kick for Help hatte Vorsitzender Norbert Neuser das geplante neue Projekt in der ruandischen Hauptstadt Kigali vorgestellt. Im dicht bewohnten Armenviertel Kimisagara will Kick for Help in Zusammenarbeit mit der dort tätigen Partnerorganisation “Esperance – Association des Jeunes Sportifs” Mädchen- und Frauenfußball initiieren. 

Norbert Neuser: “Für Jungen und männliche Jugendliche gibt es bereits Fußballangebote mit entsprechenden Fußballteams, aber die Mädchen sind noch außen vor. Mädchen-Teams sollen gebildet werden und eine Mädchen-Liga soll aufgebaut werden. Der Fußball soll gerade den Mädchen die Gelegenheit bieten, über Teambildung, gemeinsame Verantwortung und Solidarität besser mit ihrer Situation im Armenviertel zurechtzukommen und Schwierigkeiten zu überwinden.”

Sobald die Corona-Beschränkungen in Ruanda gelockert werden und Fußballspielen wieder möglich sein wird, soll es losgehen. Die Vertreter des LSB Rheinland-Pfalz aus der Abteilung Internationales, Daniel Mouret und Helmut Loenenbach sowie Alois Stroh vom Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz Ruanda sagten beim Treffen in Boppard zu, das Vorhaben in Kigali zu fördern. Alois Stroh, der über Jahre auch über den Fußballverband Rheinland Trainer für Ruanda ausgebildet hat, kann sich eine Unterstützung mit qualifizierten Fußballtrainern gut vorstellen. Auch das Land Rheinland-Pfalz hat finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt. Für den bevorstehenden Start des Projekts in Ruanda ist zunächst ein Betrag von 10.000 Euro vorgesehen. Unter anderem wird das Geld für die Vergütung von Trainern, den Kauf von Sportkleidung und für die Organisation der Mädchen-Liga verwendet. Als Sponsor engagiert sich auch der Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05, der Fußballprojekt in der Mainzer Partnerstadt Kigali fördern will.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht