Start Aktuell „Muttertagskaffee“ auf dem Bopparder Marktplatz

„Muttertagskaffee“ auf dem Bopparder Marktplatz

Mit Musik, aber ohne Masken, Polizei musste eingreifen

Muttertagskaffee auf dem Bopparder Marktplatz

Boppard. Am Sonntag, 9. Mai, wurde der Polizeiinspektion Boppard gegen 15.30 Uhr eine Ansammlung von mehreren Personen auf dem Marktplatz in Boppard gemeldet. Diese sollen dort ohne Maske sitzen und würden demonstrieren.

Die Polizeibeamten trafen vor Ort eine durch alle Altersgruppen bunt gemischte Personengruppe, die an mitgebrachten Tischen und Stühlen eine Kaffeetafel gedeckt hatte und in gemütlicher Runde verweilte. Ein Keyboardspieler sorgte für musikalische Unterhaltung. Aufgrund der geltenden Corona-Verordnung sollten die Personalien der Teilnehmer aufgenommen werden. Hierbei weigerte sich eine kleine Personengruppe ihre Personalien anzugeben oder sich auszuweisen. Gegen mehrere Personen wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Die Ansammlung wurde aus Gründen der Verhältnismäßigkeit nicht aufgelöst.

Muttertagskaffee auf dem Bopparder Marktplatz

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht