Start VG Hunsrück-Mittelrhein St. Goar/Oberwesel Weinhexennacht in Oberwesel als Mitmach-Aktion

Weinhexennacht in Oberwesel als Mitmach-Aktion

Oberwesel „Ja, ist denn schon Mai?“ fragt sich die Weinhex’ Catharina I. und guckt verwundert aus ihrem Fass. Wegen Corona konnte in Oberwesel keine Weinhexennacht am 30. April gefeiert werden, also konnte auch die alte Weinhex’ nicht verbrannt werden. Das wird jetzt nachgeholt – Corona-gerecht und unter Sicherheitsvorkehrungen. 

Weinhex Oberwesel

In einem Video zeigt Weinhex’ Catharina, wie das geht: Einfach im Internet auf www.oberwesel.de die Weinhex’ als Ausmalvorlage herunterladen und ausdrucken. Dann nach eigenen Vorstellungen ausmalen und die Weinhex’ ausschneiden. Dann muss die fertige Weinhex’ nur noch verbrannt werden, unter Aufsicht und mit der gebotenen Umsicht. 

Andreas Mollink, Fachmann für Feuerwerke und Hexenverbrennungen, zeigt in einem Video, wie das geht, tatkräftig unterstützt und abgesichert von der Feuerwehr Oberwesel. Es kann jeder mitmachen und die alte Weinhex’ mit verbrennen und Fotos und Videos davon posten, zum Beispiel auf Facebook oder Instagram. Wenn die Hashtags #weinhexvonwesel und #wennrausdannrhein verwendet werden, nehmen die Teilnehmer automatisch am Gewinnspiel teil. Teilnahmeschluss ist am 27. Mai. Unter allen Teilnehmern, die Fotos oder Videos unter Verwendung der beiden Hashtags gepostet haben, werden drei Gewinner per Los ermittelt.

So kann die Weinhex’ von Oberwesel auch für das neue Jahr eine reiche Ernte und Glück für die Winzer versprechen. Das Video und die Ausmalvorlage sind unter www.oberwesel.de und den Social-Media-Kanälen der Stadt abrufbar. In bereits gedruckter Form können diese auch bei der Tourist-Information Oberwesel, Rathausstraße 3, abgeholt werden. 

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht