Start VG Hunsrück-Mittelrhein St. Goar/Oberwesel Der Mittelrhein bleibt Gesundheitsstandort

Der Mittelrhein bleibt Gesundheitsstandort

St. Goar/Oberwesel. Am Standort der ehemaligen Loreley-Kliniken in Oberwesel wird ab Oktober ein Gesundheitscampus entstehen. Das in Zusammenarbeit mit GöK Consulting entwickelte neue medizinische Versorgungskonzept sieht vor, ein breites medizinisches Angebot anstelle des bisherigen vollstationären Krankenhausbetriebs in Oberwesel vorzuhalten. 

Dazu gehört eine neu eröffnete Tagesklinik für konservative Orthopädie sowie ein Facharztzentrum zur ambulanten Versorgung der Bevölkerung. Darüber hinaus ist vorgesehen, das Angebot von Leistungen des bereits ansässigen Seniorenzentrums deutlich auszuweiten. 

Die in Abstimmung mit den Kostenträgern, dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) sowie den kommunalen Gesellschaftern entwickelte Lösung soll einerseits die wohnortnahe medizinische Versorgung in Oberwesel und St. Goar sicherstellen, andererseits auch das Potenzial des Mittelrheins als Gesundheitsregion fortführen und stärken. 

Für die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen konnte Ingo Jakschies als Geschäftsführer gewonnen werden, der über langjährige Erfahrung im Betrieb regionaler Gesundheitseinrichtungen verfügt.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht