Start Regionales Kreis Rhein-Hunsrück Was hat Bogenschießen mit Prüfungsstress zu tun?

Was hat Bogenschießen mit Prüfungsstress zu tun?

BogenschiessenOberwesel. Das können Schüler der Mainzer Studienstufen elf und zwölf und vergleichbarer Abschlussstufen am 3. Juli im katholischen Jugendheim in Oberwesel herausfinden.

Die Schulpastoral der Dekanate St. Goar und Simmern-Kastellaun bietet den Teilnehmern an diesem Tag die Möglichkeit – in Vorbereitung auf die Lern- und Prüfungsphase vor dem Abitur – individuelle Ideen zu entwickeln, um diese intensive Zeit gut zu bewältigen. Vormittags wird der Schwerpunkt auf der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Abiturvorbereitung liegen. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen des Bogenschießens. Unter professioneller Anleitung von Günther Kaspari wird der Bogen gespannt – praktisch und inhaltlich – zu unserem Motto: „Abi – Läuft bei mir! Gut gerüstet für den Endspurt.“ 

Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich bis zum 14. Juni. Das entsprechende Formular ist auf der Homepage des Dekanates St. Goar hinterlegt und natürlich auch über die angegebenen Kontaktpersonen erhältlich. Der Kostenbeitrag von 5 Euro pro Person beinhaltet Programminhalte und Material. Leider kann  aufgrund der aktuellen Situation keine Verpflegung angeboten werden. Daher bitten wir die Teilnehmer um Selbstversorgung für den Tag.

Weitere Informationen beim Dekanat Simmern-Kastellaun, Pastoralreferentin Lisa Lorsbach, Tel. 06761 9152312, lisa.lorsbach@bistum-trier.de oder Dekanat St. Goar, Pastoralreferentin Michaela Mannebach, 

Tel. 06742 8015814, michaela.mannebach@bistum-trier.de, www.dekanat-st-goar.de.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht