Start Regionales Kreis Rhein-Hunsrück Schnüffelnasen im Puricelli Stift

Schnüffelnasen im Puricelli Stift

Schnüffelnasen im Puricelli StiftRheinböllen. Nach einer langen coronabedingten Pause durften endlich wieder vierbeinige Besucher im Puricelli Stift in Rheinböllen begrüßt werden. Die beiden ehrenamtlichen Hundetherapeutinnen Monika Höh mit Anton und Susanne Kuhn mit Grisu haben den Senioren der Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz eine Stunde lang mit verschiedenen Übungen und Vorführungen den Alltag verschönert.

Zuerst wurden die Hunde vorgestellt und die Bewohner berichteten von ihren eigenen Erfahrungen mit Vierbeinern aus der Vergangenheit. Danach zeigte Anton eine Gehorsamsübung und für Grisu haben die Bewohner den Futterturm mit Leckerli bestückt, die er dann geschickt herausholte. Anton drehte an einem Buchstabenrad und die interessierten Zuschauer bildeten Wörter mit den ausgewählten Buchstaben. In den Augen eines überdimensionalen Würfels wurden Naschereien versteckt, mit diesem würfelten die Bewohner abwechselnd und Grisu fand die Leckerbissen mit großer Begeisterung und ganz schnell.

Anhand eines Hütchenspiels zeigte Anton, wie aufmerksam Hunde sein können. Ganz entzückend waren auch die mitgebrachten Welpenfotos anzuschauen. Zum Schluss wurde noch die Geschichte „Übung macht den Meister“ von Susanne Kuhn vorgelesen. Die spannende Erzählung wird aus der Sicht eines Hundes wiedergegeben und die Bewohner hörten aufmerksam zu.

Jutta Jung, seit Frühjahr Leiterin der Sozialen Betreuung im Puricelli Stift, ist sehr angetan vom Besuch der Schnüffelnasen: „Diese Stunde war ein absoluter Höhepunkt für unsere Bewohnerinnen und Bewohner und sie haben noch einige Zeit begeistert davon erzählt. Sie können es gar nicht mehr abwarten und freuen sich sehr, wenn es endlich wieder soweit ist und unser tierischer Besuch wieder zu uns kommt.“

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht