Start Regionales Mayen-Koblenz Für den Helmut-Simon-Preis bewerben

Für den Helmut-Simon-Preis bewerben

Helmut-Somon-PreisKreis MYK. Den Helmut-Simon-Preis gegen Armut, Rassismus und sich daraus ergebende soziale Ausgrenzung in Rheinland-Pfalz haben die drei diakonischen Werke in Rheinland-Pfalz ausgeschrieben. Der Preis würdigt und fördert ehrenamtliches oder professionelles Engagement von Personen, Initiativen oder Institutionen, die sich für die Überwindung von Armut in der Öffentlichkeit und die gesellschaftliche Integration Betroffener einsetzen und die zu einem vernetzten Hilfesystem beitragen.

Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert und wird am 20. Januar 2021 in der Staatskanzlei verliehen. Darauf weist die Ehrenamtsstelle des Landkreises Mayen-Koblenz hin.

Der Preis, der nach dem ehemaligen Bundesverfassungsrichter und Kirchentagspräsidenten benannt ist, soll ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von Menschen setzen, die aufgrund von Armut oder sozialer Notlage am Rande der Gesellschaft leben.

Bewerben können sich alle Personen, Initiativen und Institutionen, die sich in Rheinland-Pfalz gegen Armut, Rassismus und soziale Ausgrenzung engagieren. Das dem Preis zugrunde liegende Motto ist die Forderung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters: „Wer wenig im Leben hat, muss viel im Recht haben.“

Bewerbungsunterlagen unter www.diakonie-rlp.de. Weitere Informationen unter Tel. 06131 32741-20, E-Mail: sekretariat@evkirchen-diakonie-rlp.de.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht