Start Regionales Klein, aber immerhin: Kultur kann wieder genossen werden

Klein, aber immerhin: Kultur kann wieder genossen werden

Region. Der Verzicht auf Kulturveranstaltungen während der Coronakrise war für viele so etwas wie eine qualvolle Diät. Doch Schritt für Schritt werden auch in Rheinland-Pfalz Verbote und Einschränkungen gelockert.

Seit vergangenem Mittwoch dürfen Kultureinrichtungen wie Theater, Kleinkunstbühnen und Kinos wieder öffnen. Im Innenbereich sind Veranstaltungen mit bis zu 75 Personen unter Abstands- und Hygieneregeln möglich, die Publikumszahl kann in Kultureinrichtungen auf Basis der Räumlichkeiten und der jeweiligen Schutzkonzepte individuell abweichen. In den Außenbereichen sind öffentliche Veranstaltungen mit bis zu 100 Menschen möglich. Ab dem 24. Juni sollen öffentliche Innen-Veranstaltungen mit bis zu 150 Besuchern erlaubt werden.

Maria Ruh

Diese Schritte der Lockerungen sorgen vor allem in der Kleinkunstszene für etwas Erleichterung, für Künstler und Kulturfans endet eine lange Leidenszeit. Doch für größere Veranstaltungen sieht es nach wie vor schlecht aus. Auf der Freilichtbühne Maria Ruh werden Stand heute keine Veranstaltungen stattfinden können. „Mit 100 Besuchern können wir die Gagen für die Künstler und die anfallenden Kosten nicht stemmen“, sagt Ralf Grefkes von der RGV Event GmbH. „Wir haben deshalb schweren Herzens alle geplanten Veranstaltungen abgesagt beziehungsweise verschoben.“ Einzige Ausnahme: das Konzert der Bläck Fööss am 20. September. „Wir hoffen, dass bis dahin weitere Lockerungen beschlossen worden sind, die den Auftritt möglich machen“, so Grefkes.

Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sport- und Kulturveranstaltungen mit Publikum, Dorf-, Stadt- und Weinfeste bleiben mindestens bis zum 31. August untersagt. Viele Städte und Gemeinden haben aus Gründen der Planungssicherheit deshalb Veranstaltungen in diesem Jahr abgesagt. So fällt auch das Braubacher Weinfest am ersten Oktoberwochenende definitiv aus. [za]

Kontakt

  • Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht