Start Regionales Boppard Weiler: Der Ortsvorsteher informiert

Weiler: Der Ortsvorsteher informiert

Weiler. Heute möchte ich Sie über die Beschlüsse des Ortsbeirates informieren und gebe Ihnen eine kurze Zusammenfassung der Sitzung vom 21. Oktober. Das vollständige Protokoll ist unter www.boppard.de (Bürgerinformation / Kalender / 21.10 / Weiler / NIE) sowie im Aushangkasten am Dorfgemeinschaftshaus in Weiler veröffentlicht.

Verkehrsführung in der Straße „Zur Buchley“

Der Ortsbeirat empfiehlt eine Mittellinie auf der Straße „Zur Buchley“ zu markieren und auf der bisher markierten Fläche einen Überfahrungsschutz anzubringen. 

Verkehrsberuhigung zwischen Weiler und Bad Salzig (Hohl) 

Der Ortsbeirat empfiehlt die Installation von Temposchwellen, um so das Tempo auf Schrittgeschwindigkeit zu reduzieren.

Verkehrsberuhigung Fleckertshöhe 

Der Ortsbeirat empfiehlt die zulässige Geschwindigkeit in der gesamten Ortslage auf 30 km/h herabzusetzen und zusätzlich eine Engstelle einzubauen. 

Haushalt 2021 

Sanierung des Jugendraumes; Standort des Kirmesbaums in der Dorfmitte; Planung zur Errichtung eines Backes in Weiler; Erweiterung und Befestigung des Parkplatzes am Dorfgemeinschaftshaus; Planungskosten des Neubaugebietes Salzbornhöhe und Pflasterarbeiten rund um das Kleinspielfeld.

Verwendung von Dispositionsmitteln                   

Dem Erwerb einer Telefonzelle als zukünftiger Bücherschrank wurde einstimmig beschlossen.

Die Anträge des SC Weiler und der Musikfreunde Boppard Weiler wurden genehmigt.

Mitteilungen 

Sankt Martin

Bei einem Treffen aller Ortvorsteher der Stadt Boppard wurde beschlossen, dass aufgrund der Corona-Pandemie keine St. Martinsumzüge stattfinden werden. Ich möchte allen für die Bereitschaft zur Mitwirkung am St. Martinsumzug danken.

Wir möchten Ihnen deshalb vorschlagen, am St. Martinstag (11. November) die Fenster mit Lichtern und Laternen zu schmücken, damit sich kleine und große Abendspaziergänger daran erfreuen können. Alle Kinder bekommen den traditionellen Martinsweck in diesem Jahr morgens in der Kita beziehungsweise in der Schule.

Volkstrauertag

Bedauerlicherweise muss auch die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15. November abgesagt werden. Die Kranzniederlegung am Ehrenmal im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft werde ich ohne öffentliche Beteiligung vornehmen. Dennoch möchte ich allen für die Bereitschaft zur Mitwirkung an der Feierlichkeit danken.

Das Dorfgemeinschaftshaus bleibt weiterhin für Feiern geschlossen. Für Vereine sind die Räume mit den aktuellen Auflagen weiterhin nutzbar.

Die Defibrillatoren in Weiler und auf der Fleckertshöhe sind selbsterklärend und werden nach der Coronakrise in einer Infoveranstaltung vorgeführt und erklärt.

Die direkte Busverbindung nach Boppard wird von Ortsbeirat weiter mit Nachdruck verfolgt.

Helfer vor Ort – Ausbildung von First Respondern

Wie bereits in der Presse bekannt gegeben, hat sich der Hauptausschuss der Stadt Boppard für die Einführung eines Ersthelfersystems für alle Ortsbezirke ausgesprochen. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz ist die Ausbildung von First Respondern/Ersthelfern geplant. Helfer vor Ort sollen zukünftig immer dann zum Einsatz kommen, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls deutlich schneller erreichen als der Rettungsdienst. Um diese Tätigkeit auszuüben, müssen die mindestens 18 Jahre alten Personen eine entsprechende Qualifizierung durchlaufen. Die Ehrenamtlichen Ersthelfer übernehmen dann im Notfall die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Es haben bereits Personen aus dem Ortsbezirk Weiler Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit bekundet. Die Stadt Boppard möchte für alle Interessierten eine oder mehrere Informationsveranstaltungen durchführen. Damit dies unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung möglich ist, bitte ich alle Interessierten aus Weiler um eine telefonische Kontaktaufnahme mit mir unter Tel. 0176 82620180.

Hilfsaktion

Die Infektionszahlen im Rhein-Hunsrück-Kreis steigen wieder drastisch an. Aus diesem Grund möchte ich nochmals auf unsere Hilfsaktion während der Coronakrise hinweisen. Weiterhin bieten viele Mitbürger ihre Einkaufs- und Erledigungshilfe an. Bei Bedarf können Sie sich gerne bei mir melden.

Achten Sie auf sich und andere und vor allem, bleiben Sie gesund.

Andre Mayer, Ortsvorsteher 

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht