Start Regionales Boppard + Ortsteile Pfingstferienprogramm der JBS und des Dekanats St. Goar erfolgreich abgeschlossen

Pfingstferienprogramm der JBS und des Dekanats St. Goar erfolgreich abgeschlossen

Boppard. „Das hat richtig Spaß gemacht!“, lobt ein Jugendlicher, der beim Pfingstferienprogramm der Jugendbegegnungsstätte St. Michael (JBS) und dem Arbeitsbereich Jugendpastoral des Dekanats St. Goar vom 31. Mai bis 2. Juni teilgenommen hat.

Die Veranstalter organisierten kurzfristig drei erlebnisreiche Tage für Jugendliche, da die Kreisjugendfreizeit, die zeitgleich hätte stattfinden sollen, in den Sommer verlegt werden musste. „Was auf der einen Seite schade ist, lässt auf der anderen Seite Raum für neue Angebote“, so Hermann Schmitt, Leiter der JBS.

Pfingstferienprogramm der JBS und des Dekanats St. Goar erfolgreich abgeschlossen

Bei schönstem Wetter paddelten die Teilnehmenden montags und mittwochs auf der Lahn. Dabei wurde eine Gesamtstrecke von Nassau bis Lahnstein zurückgelegt. Neben Schleusen, Schwänen und Wasserfontänen erlebten die Jugendlichen Zusammenhalt und ihre eigenen Grenzen und Möglichkeiten neu kennen. „Ich fand es richtig cool, als wir unsere Kanus zusammengebracht haben und als ein Team zusammen gepaddelt haben“, berichtet ein Jugendlicher von seinen Erfahrungen. „Und ich bin froh, dass ich heute dabei sein konnte. Das hat mir einfach gutgetan“, ergänzt eine andere.

Pfingstferienprogramm der JBS und des Dekanats St. Goar erfolgreich abgeschlossen

Dienstags stand ein weiteres sportliches Ereignis auf dem Programm: Von Boppard aus wurde zur Loreley geradelt. Besonders herausfordernd war dabei der starke Gegenwind, der den Teilnehmenden alles abverlangte. Nach der Überfahrt mit der Autofähre und dem Erklimmen des Treppenwegs mit seinen rund 400 Stufen wurden die Jugendlichen mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Mittelrheintal belohnt. Leider konnte die angesteuerte Sommerrodelbahn nicht genutzt werden, da diese aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen erst einen Tag später geöffnet werden konnte. „Ich bin erstaunt, wie schnell der Tag vergangen ist. Aber wir haben uns auch sehr gut unterhalten. Das ist im Moment nicht so oft möglich“, blickt ein Teilnehmender zurück.

Pfingstferienprogramm der JBS und des Dekanats St. Goar erfolgreich abgeschlossen

Das Pfingstferienprogramm war aufgrund der 21. CoBeLVO möglich, wonach Angebote der Jugendarbeit unter Einhaltung des Hygienekonzepts grundsätzlich möglich sind. Den Veranstaltern sei es wichtig, auch in schwierigeren Zeiten für die Jugendlichen da zu sein und Räume zu schaffen, in denen sie sich entfalten können, so Tobias Petry, Pastoralreferent im Dekanat St. Goar, zur Zielsetzung der Tage. „Mit unserem Angebot haben wir einen solchen Raum geschaffen, in dem Jugendliche gefordert, aber auch gefördert werden und Gemeinschaft erfahren – selbst unter Corona-Bedingungen. Und von diesen Erfahrungen können sie noch lange zehren.“

Weitere Angebote unter www.dekanat-st-goar.de oder unter www.jbs-boppard.de.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht