Start Regionales Boppard Oppenhausen: Der Ortsvorsteher informiert

Oppenhausen: Der Ortsvorsteher informiert

Oppenhausen. In unserem Ortsbezirk wurden in der jüngsten Vergangenheit verschiedene, vom Ortsbeirat vorgeschlagene Maßnahmen umgesetzt beziehungsweise steht die Umsetzung in Kürze bevor.

Am Sportplatz hat eine Fachfirma die Stellflächen für die Ersatzspielerkabinen gepflastert. Die Kabinen wurden noch rechtzeitig vor der beginnenden Fußballsaison durch den Sportverein aufgestellt. Im Anschluss an diese Arbeiten wurde die mangelhafte Oberfläche des Bouleplatzes an der Niederkirchspielhalle fachmännisch erneuert, sodass die Boulespieler wieder wie gewohnt aktiv werden können.

An der Niederkirchspielhalle und dem Backesgebäude werden in den nächsten Tagen an den Außenwänden gut sichtbar zwei, über die Verfügungsmittel des Ortsbeirates beschaffte, Defibrilatoren installiert. Die unter Umständen lebensrettenden Geräte erklären ihre Funktionsweise bei Gebrauch zwar selbstständig, allerdings beabsichtige ich trotzdem zeitnah zu einer Informationsveranstaltung in die Niederkirchspielhalle einzuladen. Den Termin gebe ich frühzeitig bekannt. Ebenfalls finanziert über die Verfügungsmittel wurde die marode Sitzgruppe am Kreisel in der Pastor-Wiegand-Straße erneuert.

Auf Vorschlag des Ortsbeirates wird nach Anhörung der zuständigen Behörden in der oberen Mittelstraße ortseinwärts vom Gefallenendenkmal bis zum Anwesen Mittelstraße 4 ein absolutes Halteverbot durch entsprechende Beschilderung angeordnet. Es bleibt lediglich das Parken auf zwei markierten Parkplätzen nach dem Kurvenbereich erlaubt. Durch die Maßnahme sollen verkehrsbehindernde und teilweise gefährdende Situationen reduziert werden.

Hinsichtlich der Parkplatzprobleme im Zusammenhang mit Besuchern der Traumschleife Ehrbachklamm hat die Stadtverwaltung ein Wiesengelände gegenüber dem bestehenden Wanderparkplatz angepachtet, auf dem bei Überfüllung des Parkplatzes ebenfalls geparkt werden kann. Die Fläche ist entsprechend gekennzeichnet. Die Stadtverwaltung folgt auch der Anregung des Ortsbeirates, das auf dem Winkelholz die Streckenführung der Traumschleife geändert wird, sodass die Wanderer vom Aussichtspunkt „Mermuther Blick“ nicht mehr durch den Bereich der Spielplätze der Kindergartenkinder geführt werden. 

Im Rahmen der Straßensanierungsmaßnahmen werden in diesem Jahr die Fahrbahnoberflächen in der Brühlstraße und der Brunnenstraße (Bereich Spielplatz) saniert. Die Arbeiten sollen in der Zeit vom 17. August bis zum 4. September durchgeführt werden. Laut verkehrsrechtlicher Anordnung kann für die jeweilige Dauer der Maßnahme eine vollständige Sperrung der Straße erfolgen. Die unmittelbaren Anwohner und Gewerbetreibenden sind rechtzeitig von der Baufirma durch Wurfsendung über die Baumaßnahme zu informieren. Der Zugang beziehungsweise die Zufahrtsregelung zu den betroffenen Grundstücken ist mit den Anliegern zu regeln. Der Bauleiter ist unter anderem auch dafür zuständig, dass die Abfuhr der Müllentsorgung in dieser Zeit geregelt wird. 

Jürgen Poersch, Ortsvorsteher von Oppenhausen/Hübingen

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht