Start Regionales Boppard Neuer Wald entsteht

Neuer Wald entsteht

Boppard. Am Freitag, 13. März, vor den Corona-Einschränkungen, trafen sich 14 Aktive des noch jungen Vereins „Natur bewahren“ aus Pfaffenheck im angrenzenden Stadtwald Boppard um 700 einjährige Eichen zu pflanzen. Die Vereinsvorsitzende Sonja Kemmer sah seit zwei Jahren bei ihren täglichen Spaziergängen, wie sich der Fichtenforst nach und nach verabschiedete. Stürme, Borkenkäfer fraßen immer größere Löcher in den Wald. Eine aktive Hilfe war ihr Herzensanliegen.

Neuer Wald entsteht

Die Forstverwaltung mit Förster Johannes Nass und seinem Forstwirtteam hatten bereits Vorarbeit geleistet und einen stabilen Wildschutzzaun um die Kahlfläche gebaut, die Pflanzreihen markiert und die Eichen aus der nah ansässigen Baumschule abgeholt. Nach einer Unterweisung für das richtige Pflanzen durch Jungförster Robin Feldmann schwärmte man in Zweiergruppen aus. Der Waldboden war wassergesättigt, so dass die Startvoraussetzungen fürs Wachstum gut waren. Nach zwei Stunden war alles erledigt. Für alle Teilnehmer, besonders für die Kinder und Jugendlichen, war es eine tolle Erfahrung, dem Wald beim Entstehen helfen zu dürfen. Im Sommer wird es mit den Förstern ein Wiedersehen vor Ort geben. Dann schaut man nach den Jährlingen und drängt überhand nehmende Brombeeren zurück.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht