Start Regionales Boppard + Ortsteile Holzfeld: Der Ortsvorsteher informiert

Holzfeld: Der Ortsvorsteher informiert

Adoptiv-Eltern gesucht 

Holzfeld: Der Ortsvorsteher informiert

Holzfeld. In Rücksprache mit der Kreisverwaltung hat das Ordnungsamt der Stadt Boppard dem Ortsbeirat Holzfeld mitgeteilt, dass nicht amtliche Verkehrszeichen außerhalb des Verkehrsraums nur unter Beachtung von Mindestabständen angebracht werden dürfen. Gleichzeitig bat uns die Stadtverwaltung schweren Herzens die „Kinder-Warnschilder“ zu entfernen, da diese an amtlichen Verkehrszeichen angebracht waren. Bevor die Schilder nun entsorgt werden müssten, beschloss der Ortsbeirat (OBR) auf seiner vergangenen Sitzung, dass sie Bürgern überlassen werden sollen, vorausgesetzt sie werden auf Privatgrundstücken aufgestellt.

Die Schilder wurden in ehrenamtlicher Arbeit demontiert und aufgefrischt. Damit sie nicht in einem Lager verstauben, habe ich sie temporär an meinem Gartenzaun (Oberwies) befestigt. Dort können sie, nach einer kurzen Rücksprache mit mir, Tel. 0170 9025773 oder ortsvorsteher@holzfeld.de, gerne zur weiteren Nutzung mitgenommen werden.

Erster Schritt in die richtige Richtung

Holzfeld: Der Ortsvorsteher informiertDie Verkehrssituation im Dorf und gerade am Dorfeingang (Ringstraße) ist weiterhin ein wichtiges Thema im Ortsbeirat. Diverse Ideen wurden vom OBR erarbeitet und vorgeschlagen. Mit Blick auf die weitere Dorfentwicklung wird langfristig eine „große Lösung“ angestrebt. Durch die Erweiterung der 30er-Zone in Richtung der Landesstraße kam das Ordnungsamt unseren Vorstellungen entgegen. Uns ist bewusst, dass die Probleme damit noch nicht gelöst sind, jedoch ist somit die Rechtslage eindeutig geklärt und es besteht nun die Möglichkeit Geschwindigkeitsmessungen an der Engstelle durchzuführen. Außerdem wurden Parkverbote auf dem Wilpertskopf ausgewiesen.

Johannes Link, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht