Start Regionales Boppard + Ortsteile Freudennachrichten aus Mainz

Freudennachrichten aus Mainz

Freudennachrichten aus MainzBoppard. Innenminister Roger Lewentz hat anlässlich der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates der BUGA 2029 in der Stadthalle gute Nachrichten an Bürgermeister Dr. Walter Bersch überbracht. So ein Ankündigungsschreiben, wonach die Neugestaltung des Pfarrhofes in Herschwiesen als Dorfmittelpunkt mit 58.500 Euro im Rahmen der Dorferneuerung gefördert wird – Freude für Herschwiesen. 

Weiterhin in der Post waren zwei Schreiben von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, die Jubel auslösten. Der Neubau der Schulturnhalle für die Michael-Thonet-Schule wird bei Gesamtkosten von 4.240.000 Euro mit einem Zuschuss von 2.619.430 Euro gefördert. Einen weiteren Zuschuss in Höhe von 507.500 Euro erhält die Stadt aus dem gleichen Förderprogramm bei einem Fördersatz von 70 Prozent für die Sanierung und Modernisierung der Grundschule Bad Salzig, soweit diese nicht durch die Schadensersatzleistungen der Feuerversicherung abgedeckt sind.

Der schwere Brand am 28. Dezember 2020 verursachte keinen Totalschaden. Neben den Leistungen der Feuerversicherung werden nun diese zusätzlichen Finanzmittel sicherstellen können, dass die Grundschule Bad Salzig bis zum Jahresende vollständig wie neu hergestellt werden kann. Freude für Bad Salzig, denn damit hatte bis vor Kurzem niemand gerechnet.

Diese großen Zuschüsse wurden durch das Bundesprogramm „Investitionsprogramm zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder“ möglich, das der Bund den Ländern seit dem 28. Dezember in einer Gesamthöhe von 750 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Auf Rheinland-Pfalz entfallen 36,2 Millionen Euro, wovon nun 3,1 Millionen Euro nach Boppard fließen. Besonderheit dieses Förderprogramms ist die Bedingung, dass die Zuschüsse als Konjunkturmaßnahme in diesem Jahr verausgabt werden sollen.

Bürgermeister Dr. Bersch hatte unmittelbar nach Auslobung des Förderprogramms die beiden gut begründeten Förderanträge in Mainz eingereicht und freut sich nun über das Ergebnis. Dr. Bersch: „Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit diesem Geld entscheidende Verbesserungen für die beiden Grundschulen erreichen können.“ 

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht