Start Regionales Boppard CDU-Boppard: Jörg Haseneier tritt bei der Bürgermeisterwahl an 

CDU-Boppard: Jörg Haseneier tritt bei der Bürgermeisterwahl an 

Boppard. Die Mitgliederversammlung der Bopparder CDU hat entschieden: Mit großer Mehrheit hat sie den 52-jährigen Jörg Haseneier zu ihrem Kandidaten für die Bopparder Bürgermeisterwahl gewählt. Jörg Haseneier ist Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Öffentliches Recht, Straft- und Verkehrsrecht. Haseneier ist seit 1989 in der Kommunalpolitik und in verschiedenen Funktionen der Kommunalverwaltung tätig. Er ist in der vierten Wahlperiode Ortsbürgermeister von Simmern/Westerwald und gehörte mehr als 20 Jahre dem Verbandsgemeinderat Montabaur an, zuletzt in der Position des Beigeordneten.  

CDU Boppard

„Jörg Haseneier verfügt über einen großen Erfahrungsschatz und ist auch mit seiner Persönlichkeit überaus geeignet, um das Amt auszufüllen“, freut sich Tobias Kölzer, der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes.Jörg Haseneier freut sich schon darauf, mit den Bürgerinnen und Bürgern in allen Ortsbezirken der Stadt ins Gespräch zu kommen. 

Burkhard Höhlein, stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der CDU Boppard und Mitglied der Kandidatenfindungskommission, stellte heraus: „Haseneier ist ein Mensch, der ausgleichen und Brücken bauen kann, der bodenständig, kompetent, zuverlässig, kreativ und durchsetzungsstark ist.” Er stehe für ein modernes Boppard, für Innovation, für die Zukunftsentwicklung unserer Heimat.  

Als Gast war zur Mitgliederversammlung auch der CDU-Kreisvorsitzende Tobias Vogt gekommen. Tobias Vogt wird als Direktkandidat für die Rhein-Hunsrück-CDU bei der Landtagswahl 2021 antreten. 

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht