Start Regionales Boppard „Caritas – der Laden“ hilft in der Krise gegen Langeweile

„Caritas – der Laden“ hilft in der Krise gegen Langeweile

Boppard. „Caritas – der Laden“ in der Oberstraße bleibt zum Schutz des ehrenamtlichen Verkaufsteams noch geschlossen. Caritas-Mitarbeiterin Elke Nick wünschte sich indes, dass der Laden schon jetzt wieder ein sichtbarer und aktiver Teil des Alltags in der Bopparder Fußgängerzone ist.

Kinderbücher

So kam angesichts von Kontaktbeschränkungen, Schul- und KiTa-Schließungen die Idee auf, Familien zu unterstützen und einen Beitrag gegen häusliche Langeweile zu leisten. Deshalb verteilt der Second-Hand-Shop des örtlichen Caritasverbandes nun montags bis freitags kostenfrei Gesellschaftsspiele und Lesestoff.

In Absprache mit der Stadtverwaltung hat Elke Nick vor dem Ladeneingang einen „Verschenk-Tisch“ aufgebaut und mit Gesellschaftsspielen, Puzzles, Brett- oder Kartenspielen bestückt. Außerdem gibt es dort ebenfalls kostenlos eine Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern für jedes Alter. Jeder, der möchte, kann in diesem Fundus stöbern und das, was einem gefällt, mit nach Hause nehmen.

Morgens wird das Sortiment regelmäßig aufgefüllt – und das bis mindestens Ende Mai. Dank zahlreicher gut erhaltener Sachspenden ist das möglich und man kann mehrfach beziehungsweise regelmäßig kommen und sich etwas aussuchen. Mehr Infos bei Elke Nick, Tel. 06742 87860, E-Mail: E.Nick@caritas-rhn.de.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht