Start Regionales Boppard + Ortsteile Bürger für Boppard wollen stärkste Kraft im Stadtrat werden

Bürger für Boppard wollen stärkste Kraft im Stadtrat werden

Ziel für Kommunalwahl 2024 gesteckt

Boppard. „Während viele Vereine in den Coronajahren 2020 und 2021 über Mitgliederschwund klagen, sind Bürger für Boppard ständig gewachsen“, so Vorsitzender Dr. Jürgen Mohr vor einer gut besuchten Mitgliederversammlung. Er konnte den aktuellen Stand von 204 Mitgliedern bekannt geben.

In seinem Rechenschaftsbericht stellte Mohr die BfB-Aktivitäten des vergangenen Jahres dar. So konnte das Kinderferienprogramm 2020 mit erheblichen Hygieneauflagen und Mehrkosten dennoch für die Bopparder Kinder durchgeführt werden.

Bürger für Boppard wollen stärkste Kraft im Stadtrat werden

Zwischen den Lockdowns führten BfB die Aktion „Bürger für Boppard unterstützt Bopparder Gastronomie“ durch. Während 15 Wochen wurden 15 Gastronomiebetriebe von den BfB-lern mit jeweils bis zu 20 Teilnehmern besucht; eine tolle Veranstaltungsserie, die bei den Gastronomen sehr gut ankam. Auch die beliebte Weihnachtsbaumaktion konnte mit entsprechenden Auflagen durchgeführt werden. 

Nach der Ehrung von Lizzy Kreter und Elmar Müller, sowie in Abwesenheit von Margit Gronen, Jacqueline van der Vuuren, Elvira Klinkner und Linda Raeder für zehn Jahre Mitgliedschaft, stellte Jürgen Mohr das Restprogramm für 2021 vor.

Das Kinderferienprogramm „Kleine Räuber auf großer Fahrt“ ist ausgebucht und findet an vier Samstagen in den großen Ferien statt. Es geht in den Zoo Neuwied, den Freizeitpark Klotten, ins Kino und zum Abenteuertag auf den Kreuzberg. 

Die Aktion „BfB unterstützt Bopparder Gastronomie“ wird von Juli bis September in verkürzter Form erneut aufgelegt. Das große Mitgliederfest, die Herbststammtische und die Weihnachtsbaumaktion werden das Jahr beschließen. 

Kommunalpolitisch werden „Bürger für Boppard“ die „Schlagzahl“ noch weiter erhöhen. Der Aufbau weiterer Ortsbeiratslisten in Ortsbezirken, in denen BfB bisher nicht angetreten sind, steht an. 

„Wir wollen nach der Kommunalwahl 2024 die stärkste Kraft im Stadtrat sein“, so Dr. Jürgen Mohr und steckte damit das Ziel für 2024.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht