Start Regionales Boppard Bürger für Boppard unterstützen die Bopparder Gastronomie

Bürger für Boppard unterstützen die Bopparder Gastronomie

Boppard. „Wohin wohin wohin gehört das Geld, das Geld gehört in die Wirtschaft, das sagt auch meine Frau, genau wie Onkel Ludwig*, der weiß das ganz genau…“ (*Onkel Ludwig = Wirtschaftsminister Ludwig Erhard).

Frei nach diesem Motto aus einem Lied der Schaumburger Hofsänger (1963) handelten die Bürger für Boppard und trugen ihr Geld 15 Wochen lang, einmal pro Woche, in die „Wirtschaft“. Nach dem Lockdown in Corona-Zeiten wollten die BfB-ler mit dieser Geste ihren Beitrag zur Belebung der städtischen Gastronomie leisten. 

Es wurde dabei manches Kleinod entdeckt und die Geheimtipps werden weitergegeben. Zum Abschluss wurde bei „Schinderhannes & Julchen“ der Grill angeworfen und Leckeres vom Rost und Buffet gespeist. In gemütlicher Runde klang die BfB-Aktion aus. Das Fazit aller Beteiligten: „Boppard hat eine tolle Gastronomie, auf die wir stolz sein können.“

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht