Start Regionales Boppard + Ortsteile Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher BuchholzLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

heute möchte ich Sie über folgende Punkte informieren:

Wochenmarkt in Buchholz

Buchholz. Unser Wochenmarkt in Buchholz auf der Kirmeswiese wird bei jedem Wetter sehr gut angenommen und findet weiterhin jeden Freitag von 15 bis 19 Uhr statt. Am Freitag sind der Stand mit Schweizer- und Solinger Messer sowie der Gewürzstand dabei (jeden zweiten Freitag im Monat). Am 24. September gibt es auch wieder das beliebte Backesbrot. Ich bitte Sie, von dem Angebot regen Gebrauch zu machen, damit unser Markt, der auch Gelegenheit zur Kommunikation bei einem guten Glas Wein und leckerem Essen bietet, für uns alle zum Erfolg wird und auch Interessenten aus der näheren und weiteren Umgebung anzieht. (Bitte weitersagen!)

Vogelschutz

An der neuen Buswartehalle im Ohlenfeld und an der Ortsdurchfahrt wurden von den Bauhofmitarbeitern Aufkleber zum Schutz der Vögel angebracht. 

Mitfahrerparkplatz

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Ein seit Monaten auf dem Mitfahrerparkplatz zweckwidrig abgestelltes Fahrzeug sorgt dort für Ärger. Nachdem schon vor geraumer Zeit durchgeführte erste Maßnahmen ergebnislos verlaufen sind, bemüht sich jetzt das städtische Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit der zuständigen Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein für schnellstmögliche Abhilfe.

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiertBuswartehalle in der Ohlenfeldstraße

An der Buswartehalle in der Ohlenfeldstraße vor der Firma Bukuma wurde vergangenes Wochenende eine Glasscheibe eingeschlagen. Eventuelle Zeugen mögen sich bitte an die Polizei in Boppard, Telefon 8090, oder an mich wenden.

Abräumen von abgelaufenen Gräbern

Alle Grabstellen auf dem Friedhof, deren Nutzungsrechte bis zum 31. Dezember 2020 abgelaufen waren, waren bis spätestens Ende August 2021 abzuräumen und einzuebnen. Betroffen sind hiervon die Gräber, deren letzte Belegung vor dem 1. Januar 1996 erfolgte. Hierbei sind sämtliche auf den Grabstellen befindliche Bauteile wie Einfassungen, Grabmale und Abdeckungen sowie alle Fundamente zu entfernen und selbst ordnungsgemäß zu entsorgen. Ich mache darauf aufmerksam, dass beim Nichtbefolgen dieser Aufforderung die Stadt Boppard die entsprechenden Grabstellen gemäß § 15 Abs. 4 der derzeit geltenden Friedhofssatzung kostenpflichtig abräumt.

Die Stadt Boppard wird auch weiterhin gem. § 18 der Friedhofsordnung bei fortgesetzter Vernachlässigung der Grabpflege die entsprechenden Grabstellen kostenpflichtig einziehen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Mandy Wandel, Tel. 06742 10326 und Simone Zölzer, Tel. 06742 10319 von der Friedhofsverwaltung telefonisch zur Verfügung.

Neue Spielgeräte

Die Spielgeräte und Kindersitzgruppen für unsere Spielplätze in der Heidestraße und auf dem Dorfplatz, deren Beschaffung der Ortsbeirat beschlossen hatte, wurden inzwischen von der Stadtverwaltung bestellt. Wenn keine Lieferverzögerungen aufgrund Materialmangels eintreten, wird die Lieferung innerhalb der nächsten sechs Wochen erfolgen.

Instandsetzungsarbeiten im Kindergarten

In den Ferien wurde ein Gruppenraum mit Nebenraum instandgesetzt und auf den neusten Stand gebracht. Die Arbeiten wurden zügig und in gewohnt guter Qualität durchgeführt, sodass diese Räume zur Freude von Kindern und Erzieherinnen wieder uneingeschränkt genutzt werden können. Ich danke den zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und auch den städtischen Elektrikern für ihr Engagement in dieser Angelegenheit. 

Vertretung Ortsvorsteher

Vom 14. September bis 27. September befinde ich mich in Urlaub. Das Amt des Ortsvorstehers nimmt in dieser Zeit mein Vertreter Reiner Phillipps wahr. Er ist erreichbar unter 06742 3947 beziehungsweise 0173 3242647 und Mail phillippsreiner@t-online.de.

Sprechstunden, Erreichbarkeit

Am Montag, 27. September, in der Zeit von 19 bis 20 Uhr, stehe ich Ihnen wieder zu einer Sprechstunde im Gemeindehaus in der Mühlenstraße zur Verfügung. Nächster Termin ist am Montag,11. Oktober, ebenfalls von 19 bis 20 Uhr. 

Auch bin ich unter Tel. 0151 17121314 oder unter rudi@bersch.de für Sie erreichbar.

Rudolf Bersch

Vorheriger ArtikelBad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert
Nächster ArtikelNeuser neuer Präsident des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht