Start Regionales Boppard + Ortsteile Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher BuchholzBuchholz. Heute möchte ich Sie über folgende Punkte informieren:

Spielhaus beschädigt

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiertDas kleine Spielhaus auf dem Dorfplatz wurde wahrscheinlich von Jugendlichen als Rauchersalon missbraucht. Jedenfalls war der Boden von achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen übersät, die von besorgten Eltern teilweise aufgelesen und entsorgt wurden. Außerdem wurde auf dem Tisch offensichtlich Feuer gelegt. Ich habe den Bauhof gebeten, das Spielhaus wieder so herzustellen, dass Kinder dort ungefährdet spielen können. Ich appelliere an die Vernunft und Einsicht derer, die für den Zustand verantwortlich sind, die Spieleinrichtungen nicht missbräuchlich zu benutzen und sie denjenigen zu überlassen, für die sie gedacht sind.

Schlüsselbund gefunden

Bei mir ist eine Schlüsseltasche abgegeben worden, die auf dem Spielplatz am Dorfplatz gefunden wurde. Der Eigentümer möge sich bitte bei mir melden.

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Geschwindigkeitsmessanlage

Die inzwischen auf Antrag der CDU im Ortsbeirat beschaffte Geschwindigkeitsanzeige und Messanlage wurde in der Ohlenfeldstraße

 gegenüber der Firma Elektro Roos installiert. Ich hoffe, dass hierdurch die Geschwindigkeiten in diesem Bereich reduziert und die Sicherheit für Fußgänger und Grundstücksein- und Ausfahrten verbessert werden kann.

Buchholzer Sommerkirmes

Die traditionell am letzten Juli-Wochenende stattfindende Buchholzer Sommerkirmes muss in diesem Jahr leider wegen der Corona-Krise ausfallen. Dies wurde mir jetzt vom Kirmesverein, der diese Kirmes Jahr für Jahr mit viel Engagement und Einsatz organisiert, mitgeteilt.

Eingangsschild am Spielplatz

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Das Schild am Eingang des Spielplatzes in der Heidestraße wurde mit einer neuen Blechabdeckung versehen, die von einer Buchholzer Firma kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Montiert wurde das Dach ebenfalls kostenlos von Lukas Preusser. Sowohl der Firma als auch dem jungen Dachdecker danke ich herzlich. Mit der neuen Abdeckung ist jetzt eine lange Haltbarkeit des Schildes sichergestellt.

Wochenmarkt in Buchholz

Die Eröffnung des neuen Buchholzer Wochenmarktes ist für Freitag, dem 30. Juli von 15 bis 19 Uhr geplant. Verschiedene Standbetreiber, unter anderem Bopparder Winzer, haben Gemüse, Eier, Nudeln, Geflügel, Käse, Gewürze, französische und italienische Spezialitäten im Angebot. Ein Brot- und ein Fischstand sowie gegebenenfalls Stände Buchholzer Vereine sollen noch folgen. Der Markt soll dann jeden Freitag stattfinden. Vom Ortsbeirat wurde in der letzten Sitzung beschlossen, mit Werbebannern auf den Markt hinzuweisen. Ich bitte Sie, von dem Angebot regen Gebrauch zu machen, damit der Markt, der auch Gelegenheit zur Kommunikation bei einem guten Glas Wein und leckerem Essen bietet, für uns alle zum Erfolg wird und auch Interessenten aus der näheren und weiteren Umgebung anzieht.

Radweg

Der Radweg wurde bei den Baumaßnahmen der K119 Buchholz Richtung Herschwiesen als Umleitungsstrecke benutzt. Leider haben sich einige Schäden eingestellt. Diese wurden jetzt vom Landesbetrieb Mobilität beseitigt. Die aufgebrachte Bitumenmasse ist teilweise so grob, das Inlineskater und Kinder mit kleinen Rollern den Weg nicht mehr richtig benutzen können. Selbst Rennradfahrer, die den Weg bisher benutzt haben, meiden diesen jetzt, da sie sich die Reifen beschädigen. Ich hoffe, dass über den größten Teil der Fläche ein neuer Deckbelag aufgebracht werden kann, damit der beliebte Radweg wieder für alle benutzbar wird.

Zuwegung zum Tennisplatz

Die Zuwegung zum Tennisplatz wurde instandgesetzt. Als Deckfläche wurde Bitumenfräsgut verwendet, das in der Heidestraße abgefräst und auf dem Platz neben dem Sportgelände zwischengelagert worden war. Das Material wurde im Auftrag der Stadt Boppard von einer Fachfirma beprobt. Damit wurde sichergestellt, dass es sich nicht um schadstoffbelastetes Material handelt. Restarbeiten werden noch in nächster Zeit erledigt.

Richtigstellung zur letzten Veröffentlichung „Neues Ortsbeiratsmitglied“

Anke Materna hat mich um eine Richtigstellung meiner Formulierung, sie habe ihr Mandat als Ortsbeiratsmitglied aus persönlichen Gründen niedergelegt, gebeten. Sie legt großen Wert auf die Feststellung, dass dies aus gesundheitlichen Gründen geschehen ist und sie ansonsten ihre Arbeit im Ortsbeirat gerne fortgesetzt hätte. Ich entschuldige mich hierfür und ebenfalls dafür, dass ich vorschnell Frau Rita Zindorf als Nachrückerin angekündigt habe.

Diese hat ebenso wie die dann folgenden Bewerberinnen auf der Liste „Bündnis 90/ Die Grünen“ Frau Ute Rosenbach, Frau Nadine Roos, Frau Barbara Lehmann und Frau Inga Hammes ihr Mandat nicht angenommen. Wie die Stadtverwaltung mir jetzt mitgeteilt hat, rückt Frau Anette Bersch in den Ortsbeirat nach, die dann in der nächsten Ortsbeiratssitzung als neues Ortsbeiratsmitglied verpflichtet wird.

Vertretung Ortsvorsteher

Vom 17. Juni bis 25. Juli befinde ich mich in Urlaub. Das Amt des Ortsvorstehers nimmt in dieser Zeit mein Vertreter Reiner Phillipps wahr. Er ist erreichbar unter Tel. 06742 3947 oder 0173 3242647 und E-Mail phillippsreiner@t-online.de.

Sprechstunden, Erreichbarkeit

Am Montag, dem 26. Juli in der Zeit von 19 bis 20 Uhr stehe ich Ihnen wieder zu einer Sprechstunde im Gemeindehaus in der Mühlenstraße zur Verfügung. Nächster Termin ist am Montag, 23. August, ebenfalls von 19 bis 20 Uhr.

Auch bin ich unter Tel. 0151 17121314 oder unter rudi@bersch.de für Sie erreichbar.

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht