Start Regionales Boppard + Ortsteile Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher BuchholzSpielplatz in der Heidestraße

Buchholz. Mir war von mehreren aufmerksamen Mitbürgern ein Federbruch an der kleinen Federschaukel auf dem Spielplatz an der Heidestraße gemeldet worden. Da sich herausstellte, dass sich eine Reparatur als unwirtschaftlich erwies, wurde eine neue Schaukel beschafft und auch schon von den Kräften des Bauhofs montiert. Ersatz für die ebenfalls stark beschädigte Startstation der Seilbahn wurde bei der Firma Play Team in Halsenbach in Auftrag gegeben. 

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiertDer Aufbau und die in diesem Zusammenhang stehenden Instandsetzungsarbeiten sollen noch im April erfolgen. Leider können sich durch die derzeitige Situation bei der Ersatzteilbeschaffung Verzögerungen ergeben, was natürlich auch die Fertigstellung herauszögert. Ich bitte hierfür um Verständnis.

Bushaltestelle im Ohlenfeld

 

Die Beton-Bodenplatte für die neue Buswartehalle im Ohlenfeld wurde vom Bauhof fertiggestellt und das Pflaster im Umfeld wieder hergestellt. Damit sind die Voraussetzungen erfüllt, dass der Glasunterstand vom Bauhof montiert werden kann und Fahrgäste bei schlechtem Wetter geschützt auf den Bus warten können.

Sitzgruppe auf dem Spielplatz im Ohlenfeld

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiertDie Sitzgruppe auf dem Spielplatz im Ohlenfeld ist durch Fäulnis unbrauchbar geworden und musste vom Bauhof aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat hat für die nächste Ortsbeiratssitzung einen Antrag eingebracht, die Sitzgruppe schnellstmöglich zu ersetzen.

 

Stichwahl zur Bürgermeisterwahl

Liebe Buchholzerinnen und Buchholzer,

ich rufe Sie dazu auf, bei der Stichwahl zur Wahl eines neuen Bürgermeisters der Stadt Boppard von Ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Demokratie lebt von der Beteiligung der Bürger. Wahlberechtigt ist, wer mindestens 18 Jahre alt ist, die deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzt und mindestens seit 28. Dezember seinen Hauptwohnsitz in Boppard hat. Wer diese Voraussetzungen erfüllt und bisher keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, ist gebeten, sich mit dem Wahlamt der Stadt Boppard, Tel. 06742 10366, in Verbindung zu setzen. 

Wir haben das Privileg, in einer gefestigten Demokratie zu leben. Dies sollte uns Anlass sein, unser Wahlrecht als demokratische Pflicht zu betrachten. Sollten Sie nicht bereits von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht haben, bitte ich Sie herzlich, am Sonntag im Wahllokal in der Grundschule beziehungsweise in der Turnhalle in der Heidestraße Ihre Stimme abzugeben und damit die Demokratie in unserer Stadt zu unterstützen.

Erreichbarkeit

Ich bin unter Tel. 0151 17121314 oder unter rudi@bersch.de für Sie erreichbar.

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht