Start Regionales Boppard + Ortsteile Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Weihnachtsbäume für Martinsfeuer gesammelt

Buchholz. Bereits seit Jahren sammelt die CDU in Buchholz nach dem Weihnachtsfest die dann nicht mehr benötigten Weihnachtsbäume ein, so auch in diesem Jahr. Mit vier kleinen Lkw mit Anhänger waren die Helfer unterwegs. Diese waren auch vollends ausgelastet, waren doch zwanzig Fahrten zum Sammelplatz am Bauhof notwendig. Die eingesammelten Bäume, rund 500 bis 600 an der Zahl, sollen im Spätjahr als Brennmaterial für das Martinsfeuer dienen, nachdem sie über den Sommer zum Trocknen gelagert waren. 

Ich danke der CDU-Buchholz und allen Helfern. Ebenso danke ich den Firmen Bauunternehmen Ralf Löhr, Stahlbau Adams, Werbemittel Bersch und Tischlerei André Liesenfeld für die Bereitstellung der Fahrzeuge und Josef Wirz, Inhaber von EDEKA Wirz, der zum Abschluss für einen Imbiss mit Getränken gesorgt hat.

Abbau der Weihnachtsbeleuchtung

Unsere Weihnachtsbeleuchtung, die inzwischen aus insgesamt 53 Sternen besteht, wurde nach den Festtagen wieder von den Laternenmasten entfernt und in der alten Schutzhütte eingelagert. Dank der Unterstützung vieler Helfer gingen die Arbeiten zügig voran. Ich danke allen, die mit angepackt haben, besonders auch Dietmar Schäfer, der für Abbau und Transport der Sterne seinen Traktor zur Verfügung gestellt hatte. 

Die Beschaffung der Weihnachtsbeleuchtung wurde überwiegend durch Spenden von Buchholzer Firmen finanziert. Beteiligt hatten sich auch unser Jagdpächter Prof. Lux und eine Privatfamilie. Allen, die zur Beschaffung der Weihnachtsbeleuchtung beigetragen haben, möchte ich auf diesem Wege noch einmal herzlich danken. Schön wäre es, wenn wir in der Weihnachtszeit demnächst noch weitere Straßen stimmungsvoll beleuchten könnten. 

Über Spenden hierzu auf das Konto der Stadtkasse Boppard (IBAN DE90 5605 1790 0001 1057 25, BIC MALADE51SIM) unter Angabe des Verwendungszwecks 281000-462903 OBR Buchholz würde nicht nur ich mich freuen. 

Glasfaserausbau

In Kürze soll im Rahmen des Glasfaserausbaus damit begonnen werden, die Hausanschlüsse herzustellen. Mit dem Einbau der Leerrohre ist die Firma Bressan Bau beauftragt. Bis voraussichtlich Ende April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Anschließend müssen noch die Glasfaserkabel eingeblasen werden. Ist dies erfolgt, werden die Anlieger mit abgeschlossenem Vertrag informiert, und dann kann der Anschluss in Betrieb genommen werden. Für die Teilnehmer, die bis zum 15. Mai einen Vertrag bestellt beziehungsweise abgeschlossen haben, erfolgt der Anschluss kostenlos. 

Alle anderen Interessenten können die gewünschten Produkte mit Breitbanddaten von 60 bis 1.000 Mbit/s unter www.eon-highspeed.com buchen, müssen jedoch eine Anschlussgebühr bezahlen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, erhalten Sie die Antworten unter der Hotline 0800 9900066 oder unter www.eon-highspeed.com

Gewerbekunden können sich an Olaf Bast, Tel. 0681 6072740 oder olaf.bast@vsenet.de wenden.

Spielplatz an der Heidestraße

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Die Seilbahn auf dem Spielplatz an der Heidestraße muss leider wegen festgestellter Mängel bis zu deren Beseitigung für den Betrieb gesperrt werden. Der Bremspuffer des Tragseiles ist schadhaft, einer der Querbalken muss ausgetauscht und der Boden der Startvorrichtung muss erneuert werden. Entsprechende Angebote wurden von der Stadtverwaltung bereits eingeholt. Ich hoffe, dass die Instandsetzung durch eine Fachfirma zügig vonstattengeht und die beliebte Seilbahn bald wieder von den Kindern genutzt werden kann. Ebenfalls schadhaft ist ein Federspielgerät, bei dem in der letzten Woche eine Feder gebrochen ist. Auch hier soll kurzfristig ein Ersatzgerät beschafft und aufgestellt werden. Ich danke den Eltern, die mir die Schäden gemeldet haben.

Nächste Ortsbeiratssitzung

Die für Mittwoch, 3. März, vorgesehene Ortsbeiratssitzung fällt aufgrund der derzeitigen Situation aus. Die nächste Sitzung findet am 7. April statt. Weitere geplante Termine für Sitzungen des Ortsbeirats sind der 5. Mai, 7. Juli, 1. September, 3. November und 8. Dezember 2021.

Ich bin unter Tel. 0151 17121314 oder rudi@bersch.de für Sie erreichbar.

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht