Start Regionales Boppard Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Buchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher BuchholzHeute möchte ich Sie über folgende Punkte informieren:

„Digitaler Martinsumzug“

Leider musste ja zum ersten Mal seit Jahrzehnten unser traditioneller Martinsumzug ausfallen. Umso mehr freue ich mich darüber, wie der „Digitale Ersatz“ eingeschlagen ist. Bis Redaktionsschluss hatten mich bereits über einhundert Einsendungen erreicht. Es sind wahre Kunstwerke, die auf unserer Internetseite buchholz.bersch.de bewundert werden können. Man glaubt kaum, dass diese Laternen im Wesentlichen von Kindern gebastelt wurden. Ein dickes Lob! Die Martinsbrezel, die Ihr Kinder als Anerkennung hierfür erhaltet, wird Euch bestimmt schmecken. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich auch bei Frau Carina Kölzer-Weismüller dafür, dass sie unsere Homepage erstellt hat und auch pflegt. 

Wilde Müllablagerungen

Weniger erfreulich ist, dass schon wieder wilde Müllablagerungen in der Gemarkung um Buchholz zu beklagen sind. Es ist einfach nicht zu verstehen, dass verantwortungslose Zeitgenossen nicht in der Lage sind, ihren Dreck und Müll selbst ordnungsgemäß zu entsorgen. Selbst in früheren Zeiten, als die Entsorgungsbetriebe noch nicht so bürgerfreundlich ausgebaut waren wie heute, gab es solche Schweinereien nicht. Diesmal waren es ganze Säcke voll alter Tapeten, die einfach so abgestellt wurden. Außerdem wurde ein Zufahrtsweg zu den Windrädern als wilde Mülldeponie missbraucht. Die Verunreinigung unserer Umwelt auf Kosten der Allgemeinheit kann offensichtlich nur beendet werden, wenn die Übeltäter erwischt und für ihr verantwortungsloses Verhalten verantwortlich gemacht werden. Ich bitte deshalb noch einmal herzlich darum, mir jede einschlägige Beobachtung mitzuteilen.

Herbstsammlung des Arbeitskreises Direkthilfe

Die diesjährige Herbstsammlung des Arbeitskreises Direkthilfe, dem mehrere katholische und evangelische Pfarrgemeinden unserer Region angeschlossen sind und für den sich in Buchholz Frau Gisela Friedrich engagiert, hat, wie bereits in der Presse veröffentlicht, großen Anklang gefunden. Eine erfreuliche Menge an Hilfsgütern unterschiedlicher Art konnte von Frau Friedrich und ihren Helfern auf den Weg in eine besonders notleidende Region im ländlichen Umfeld von Kiew (Ukraine) gebracht werden. Ich danke dafür, dass so viele Buchholzer Bürgerinnen und Bürger einen Beitrag dazu geleistet haben, notleidenden Menschen wenigstens eine kleine Hilfe zu bringen.

Sprechstunden

Die Sprechstunden fallen leider im November aufgrund der derzeitigen Situation aus. Erreichbar bin ich unter Tel. 0151 17121314 oder unter rudi@bersch.de.

Corona beeinträchtigt weiterhin unser aller Leben. Ich kann deshalb nur meinen Wunsch aus der vergangenen Woche wiederholen: Bleiben Sie gesund! Hierzu gehört, dass wir alle Verantwortung zeigen und uns an die geltenden Corona-Regeln halten, auch wenn Sie im Einzelfall nicht mit allen Maßnahmen einverstanden sein sollten.

Rudolf Bersch, Ortsvorsteher

Digitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-Buchholz
Digitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-BuchholzDigitaler Martinsumzug in Boppard-Buchholz

 

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht