Start Regionales Boppard Bopparder Innenstadt um einen „Hingucker” reicher

Bopparder Innenstadt um einen „Hingucker” reicher

Feierstunde an den liebevoll gestalteten Kabelverteiler an der TouristinformationAm 3. September wurden in einer kleinen Feierstunde die von Michael Günster aufwendig bemalten Kabelverzweiger neben der Touristinformation an die Öffentlichkeit übergeben. Den einen Kasten verziert jetzt die karnevalistische „Bonbonwaage”, den anderen das Bopparder Stadtwappen sowie die historische Fahne der Märkter Nachbarschaft, die in diesem Jahr ihr 600-jähriges Bestehen feierte. Mit der Bonbonwaage wurden in früherer Zeit am Karnevalssonntag die schönsten Kostüme der Kinder vom Karnevalsumzug prämiert, indem das jeweilige Kind in Süßigkeiten aufgewogen worden ist. Auf den Waagschalen hat Günster die beiden Symbolfiguren der traditionellen Bopparder Karnevalsvereine, den „Schellemann“ für die „Bälzer Knorrköpp“ und den „Baudowitz“ für die „Schwarz-Gold Baudobriga“ platziert.

Die liebevolle, detailgetreue Gestaltung ist in jedem Pinselstrich erkennbar, über 40 Arbeitsstunden benötigte Günster für die Ausführung. Nach gründlicher Grundierung der Kästen, bei der Fred Werner tatkräftig unterstützte, hat er die Motive aufwendig ausgestaltet. Sowohl die Vertreter der beiden Karnevalsvereine Schwarz-Gold Baudobriga und der Knorrköpp als auch Nachbarschaftsmeister Jürgen Schladt sind begeistert von dem Ergebnis.

Ortsvorsteher Niko Neuser bedankte sich herzlich für die künstlerische Arbeit und freute sich, dass mit den neu gestalteten Kästen ein Stück Bopparder Kultur sichtbar gemacht wurde. „Die Kultur ist ein wertvoller Bestandteil in Boppard, der den Zusammenhalt ganz besonders fördert”, so Neuser.

Michael Günster und Heinz Kähne, Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsverein Boppard, der die Gestaltungsidee ins Leben gerufen hat, kündigten bereits weitere Projekte an, frei nach dem Motto: „Unsere Stadt soll noch schöner werden.” So sollen nach den im Stadtbild bereits präsenten Nachbarschaften („Bälzer Nachbarschaft“, „Heersträßer Nachbarschaft”, „Antonius-Nachbarschaft“ und „Märkter Nachbarschaft“) weitere Nachbarschaften auf Verteilerkästen präsentiert werden. [cf]

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht