Start Regionales Boppard Bopparder REWE-Neubau voll im Zeitplan

Bopparder REWE-Neubau voll im Zeitplan

Rewe Neubau Boppard

Boppard. Mitten in der Bopparder Kernstadt entsteht zurzeit der Neubau des REWE-Verbrauchermarktes. Während in den „alten“ Räumlichkeiten das Geschäft seinen normalen Gang nimmt, schreiten die Arbeiten auf der Baustelle wie geplant voran. „Wir sind voll im Zeitplan“, sagt Hans-Otto May. Der erfahrene Kaufmann, der gemeinsam mit seiner Tochter Jasmin May-Kunz als Geschäftsführer des Bopparder REWE-Marktes wirkt, freut sich auf das Richtfest am Freitag dieser Woche. „Hier entsteht was wirklich Neues“, sagt er im Gespräch mit dem RHA spürbar emotional. „Die Investition hier ist auch ein klares Zeichen für den Standort Boppard.“

Das Richtfest, das aufgrund der Coronasituation nicht öffentlich stattfinden kann, ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zur Eröffnung im kommenden Januar. „Für mein Mitarbeiterteam und die Kunden wird sich einiges wunderbar ändern“, so Hans-Otto May. „Tageslicht statt Neonlicht, die Atmosphäre wird hell und freundlich sein“, schwärmt May schon jetzt. Das sogenannte „Green-Building“ der REWE Markt GmbH wurde von der Heinrich + Steinhardt GmbH als Generalplaner „erdacht“.

Wärmegewinnung, Kühlsysteme, LED-Beleuchtung und umweltbewusste Baustoffe sind zukunftsorientiert. „Beim Richtfest dürfen wegen Corona nur geladene Gäste anwesend sein“, so May. Aber spätestens bei der Eröffnung im Januar können alle sehen, warum bei meiner Familie und mir die Vorfreude schon jetzt so groß ist.“

Der zügige Baufortgang würde sogar eine Eröffnung noch in diesem Jahr möglich machen, aber dies will Hans-Otto May nicht. „Mitten im Weihnachtsgeschäft will ich meinem Team die zusätzliche Belastung durch einen Umzug ersparen. Und auch unsere Kunden machen sicherlich ihre Weihnachtseinkäufe lieber noch im gewohnten Umfeld“, so May. [za]

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht