Start Regionales Boppard + Ortsteile Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Boppard. Zu einer Online-Diskussion „Hallenbad in der Diskussion – Moderiertes Verfahren zur Zukunft“ konnte ich Dr. Christian Kuhn, Sprecher der Deutschen Bäderallianz und erfahrener Schwimmbadplaner sowie die interessiere Öffentlichkeit begrüßen.

Dr. Kuhn stellte anhand einer Präsentation wesentliche Elemente zum Betrieb eines Hallenbades dar. Unter anderem wurden die Daseinsgrundfunktionen und die gesetzliche Aufgabe zur Ermöglichung des Schulschwimmens erörtert. Anschließend stellte Dr. Kuhn die zu erwartenden Kosten und Erlöse beim Bau eines reinen Sportbades, eines Familien- oder Gesundheitsbades einander gegenüber. Die Nutzung der erbohrten Thermalquelle, die mit rund 29 Grad Celsius und drei Liter pro Sekunde sprudelt, kann die Betriebskosten, die insgesamt 75 Prozent der Gesamtkosten ausmachen, reduzieren. 

Einzelne Fragen konnten anschließend in der Diskussion besprochen werden. 

Nachdem Boppard nun das Freibad erhält, war diese Diskussionsrunde ein Anstoß für die Realisierung eines ganzjährig nutzbaren Hallenbades.

Für Boppard wünsche ich mir, dass die unterschiedlichen Meinungen sowie die Belange von Schulen und Vereinen, aber auch des Tourismus angemessen  berücksichtigt werden und wir nach jahrelanger Diskussion nun in der Sache weiter vorankommen. Um dies zu erreichen, habe ich in der Diskussion einen durch externe Experten moderierten Workshop vorgeschlagen.  

BUGA-Geschäftsführer im Gespräch mit dem Ortsvorsteher

Am Freitag, 26. Februar, werden die Ortsvorsteher der Rheinbezirke Hirzenach, Bad Salzig und Boppard mit dem neuen Geschäftsführer der Bundesgartenschau, Berthold Stückle online ins Gespräch kommen. Themen werden unter anderem die Investitionen im Rahmen der BUGA sein, die für das gesamte Mittelrheintal 100 Millionen Euro übersteigen sollen. Insbesondere wird es um Verbesserung der Mobilität, der Erreichbarkeit, Querungsmöglichkeiten über den Rhein (Stichwort Wassertaxis), Attraktivierung der Rheinufer, Ausstellungs- und Veranstaltungsflächen sowie besondere Attraktionen gehen. Ein ausführlicher Bericht folgt. Sofern es die Situation zulässt werden wir zu öffentlichen Veranstaltungen einladen.

Niko Neuser, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht