Start Regionales Boppard + Ortsteile Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Niko Neuser, Ortsvorsteher BoppardLiebe Bopparderinnen und Bopparder,

heute möchte ich Sie zu folgenden Themen informieren.

Treffen des Preisgerichts zum Ideenwettbewerb Umgestaltung der Rheinallee 

Boppard. Beim ersten Treffen des Preisgerichts zur Umgestaltung der Rheinallee, an dem Landschaftsplaner, Architekten, Behörden, Stadtverwaltung und Vertreter der Bürgerschaft teilnahmen wurde sich auf den Auslobungstext zum Ideenwettbewerb zur Umgestaltung der Rheinallee verständigt. Die Anregungen aus der Bevölkerung aus der öffentlichen Sitzung vom 5. August sowie aus persönlichen Eingaben wurden vollständig dokumentiert und mit aufgenommen. 

Sofern der Stadtrat der Stadt Boppard diesem Auslobungstext im September zustimmt, kann der Ideenwettbewerb starten. Zentrale Ziele sind die Umgestaltung der Park- und Verkehrsflächen und eine nachhaltige Attraktivierung des gesamten Areals zwischen Kant-Gymnasium und Ome-Anlagen. Ökologische und ökonomische Schwerpunkte wie eine Beschattung, Entsiegelung von Flächen und Begrünung sowie die Möglichkeit zur Ausweitung der Außen Gastronomie und Stärkung des Tourismus. Der Wettbewerb ist offen gestaltet und wird aller Voraussicht nach zahlreiche innovative und kreative Ideen zutage fördern. Er wird im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. 

Absage Weinfest 2021 – Fest der Weinplätze in der Stadt als Alternative 

Aufgrund der steigenden Inzidenzen und hohen Auflagen und Hygieneregeln kann das traditionelle Weinfest 2021 nicht in seiner ursprünglichen Form auf dem Marktplatz stattfinden. Stattdessen wird es Weinstände an unterschiedlichen Orten wie dem Rheinufer, dem Marktplatz, dem Karmeliterhof oder auch dem Burgplatz geben. 

Bopparder und Touristen müssen also nicht auf den edlen Tropfen aus dem Hamm verzichten. Die große Weinprobe mit Verleihung der Ehrenwinzerschaft findet am 3. Oktober in der Stadthalle statt. Weitere Informationen rund um das Weinangebot von August bis Oktober sowie eine genaue Übersicht folgen.

Verkehrssituation Simmerner Straße – Beseitigung von Gefahrenschwerpunkten

Die Simmerner Straße gehört zu den viel befahrenen Straßen in unserer Stadt. Hier kommt es häufiger zu brenzligen Situationen, insbesondere auf dem Gehweg. Der Ortsbeirat Boppard kommt dem Wunsch von Anliegern nach und beschäftigt sich in seiner nächsten Sitzung mit der Angelegenheit. Alle Anwohner sind am Montag, 6. September, 18 Uhr, herzlich eingeladen, ihre Erfahrungen bei einem Vororttermin (Parkplatz Simmerner Straße) einzubringen. Die Sitzung des Ortsbeirats findet im Anschluss in der Stadthalle statt.

Die Gelbe Tonne kommt

In der vergangenen Woche hat die Rhein Hunsrück Entsorgung (RHE) mitgeteilt, dass zum 1. Januar die Entsorgung von Leichtverpackungen (Abfälle des Dualen Systems) über gelbe Tonnen erfolgt. Die Umstellung dient vor allem dem umweltbewussteren Umgang mit Abfall und dessen Reduzierung sowie der Vermeidung von zusätzlichem Müll durch den Wegfall von rund drei Millionen Sammelsäcken im Jahr. Die RHE kommt damit auch dem Wunsch vieler Bürger nach. So schützt die Tonne bei starkem Wind vor dem „Herumfliegen“ der Säcke und hält auch Tiere davon ab, die Säcke aufzureißen. Dadurch bleiben das Grundstück und die Umgebung sauberer. 

In den nächsten Monaten werden zunächst die Gelben Tonnen (schwarzer Korpus mit gelbem Deckel) an alle bewohnten Grundstücke verteilt. Die Größe und die Anzahl der erst ausgelieferten Tonnen richtet sich nach der Bewohnerzahl des Grundstücks. Sobald alle Tonnen verteilt sind, werden Änderungswünsche entgegengenommen. Natürlich wird es in dem einen oder anderen Fall aus Platzgründen nicht möglich sein, eine weitere Abfalltonne vorzuhalten. In diesen Fällen wird es auf Antrag und nach erfolgter Prüfung möglich sein, auch weiterhin Gelbe Säcke zu nutzen. 

Diese werden aber über ein Couponsystem und dann nur noch bei der Stadtverwaltung ausgegeben. Eine gesonderte Information der RHE über die Umstellung wird über die Presse erfolgen. Für weitere Fragen, Anregungen und Beschwerden wurde eine kostenlose Hotline und eine E-Mail-Adresse eingerichtet, Tel. 0800 0223255, gelbetonne@rh-entsorgung.de.

RhineCleanUp-Tag

Am Samstag, 11. September, findet wieder der internationale RhineCleanUp Tag statt, bei dem das Rheinufer vom Bopparder Hamm bis zum Hotel L´Europe von Müll befreit werden soll. Treffpunkt und Verteilung der Sammelmaterialien ist um 10 Uhr am Imbiss von Mike Fassl. Benötigt werden Handschuhe und Warnweste. Müllsäcke stehen zur Verfügung. Anmeldungen über www.rhinecleanup.org oder direkt bei mir oder über die Stadtverwaltung Boppard 0674210354. Alle Helferinnen und Helfer sind ab 12.30 Uhr zum Imbiss bei Mike Fassl  eingeladen. 

Termine in Boppard: 

Ruandatag, 4. September, 10.45 bis 15.30 Uhr, Marktplatz Boppard und Stadthalle

Sitzung Ortsbeirat, 6. September: Der Ortsbeirat Boppard wird sich auf seiner nächsten Sitzung am 6. September mit der Verwendung der Dispositionsmittel, Anregungen zum neuen Haushaltsplan 2022 sowie mit der Verkehrssituation in der Simmerner Straße beschäftigten. Auch findet eine Einwohnerfragestunde statt.  Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Stadthalle Boppard.  

Bei Wünschen, Fragen oder Anregungen erreichen Sie mich unter Tel. 06742 8433040, 0176 84395718 oder per E-Mail an niko.neuser@web.de

Beste Grüße

Niko Neuser

Vorheriger ArtikelEinschränkungen für Ungeimpfte
Nächster ArtikelBekanntmachung des RheinHunsrück Wasser Zweckverbandes Dörth

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht