Start Regionales Boppard + Ortsteile Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Kunstfigur auf Strassmann Schule Boppard wird restauriert

Boppard: Der Ortsvorsteher informiertBoppard. Am 22. Februar wäre der Bopparder Ehrenbürger und Kernforscher Fritz Strassmann 119 Jahre alt geworden. Die nach ihm benannte Realschule plus in Boppard trägt seinen Namen, um an die große Lebensleistung des in der Bopparder Wasemstraße geborenen Wissenschaftlers zu erinnern. Strassmann hatte mit Otto Hahn und Liese Meitner die Kernspaltung entdeckt.

Nach der Erweiterung der Strassmann-Schule prägte die vom Bopparder Künstler Aloys Rump geschaffene Kunstfigur am Dachfirst des Hauptgebäudes das Bild der Schule: Schöne Aussichten, so der Titel der Kunstfigur. Doch Schülerinnen und Schüler hatten sehr schnell die Kunstfigur umgetauft, für sie war es „der Fritz Strassmann“, der oben auf dem Dach stand.

Nach der mutwilligen Zerstörung wird die Figur nun im Atelier von Künstler Aloys Rump restauriert und soll bald wieder an ihren angestammten Platz hoch über den Dächern der Bopparder Schulen angebracht werden.

Urban Gardening oberhalb des Marienberger Parks

Die Landespflegearbeiten oberhalb des Marienberger Parks dienen der Offenhaltung der Flächen und sorgen so für mehr Artenvielfalt und ökologisches Gleichgewicht. Im Rahmen unseres Projektes 1.400 Bäume 2.400 Sträucher wurde dieses Projekt, das sich Urban Gardening nennt und den Streuobstwiesencharakter wiederherstellt, durch die Landesregierung finanziert. 

Damit wird neben den bisherigen Offenhaltungsmaßnahmen im Naturschutzgebiet Hintere Dick, entlang der Kreisstraßen und der Steilhängen des Mittelrheintals ein weiterer Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz geleistet. 

Im Rahmen des sogenannten „urban gardening“ soll ein öffentlicher Obst- und Gemüsegarten angelegt werden. Neben alten Obstsorten, insbesondere Kirschen und Pflaumen, werden auch Gemüsebeete angelegt werden. Die Bürger sind zum Mitmachen herzlich eingeladen.

Hilfe bei Impfungen für alle Ortsbezirke

Die Nachfrage nach Impfterminen steigt. Nach wie vor sind wir auf der Suche nach freiwilligen Helfern, die bei der Anmeldung oder den Fahrten ins Impfzentrum behilflich sein können. Für Boppard und Buchenau läuft die Nachbarschaftshilfe. Für andere Ortsbezirke werden noch Helfer gesucht. Die Koordinierung übernimmt der Pflegestützpunkt Boppard, Heerstraße 189-191, Tel. 06742 8049880 oder Frau Weirich-Mohr, Stadtverwaltung Boppard, 06742 10384. 

Ich weise darauf hin, dass alle Taxiunternehmen der Stadt bei entsprechender Erfüllung der Bedingungen nach dem Sozialgesetzbuch die Fahrten übernehmen und über die Krankenkassen abrechnen. Nähere Infos dazu erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse sowie den hiesigen Taxiunternehmen. 

Ehepaar Ruh feiert Diamantene Hochzeit

Am 9. Februar 1941 gaben sich Brigitta und Günter Ruh in St. Goar das Ja-Wort, zwei Tage später folgte in Boppard die kirchliche Hochzeit. Das Ehepaar Ruh lernte sich in Freiburg kennen und lieben und zog dann nach Boppard. 27 Jahre lang (von 1981 bis 1998) waren beide den Boppardern als Pächter der BP-Tankstelle bestens bekannt. Das Paar hat einen Sohn, eine Enkelin sowie eine Urenkelin.

Boppard: Der Ortsvorsteher informiert

Im Namen der Boppards sowie der Ministerpräsidentin Dreyer, des Landrats Dr. Bröhr und des Bürgermeisters Dr. Bersch überbrachte ich Brigitta und Günter Ruh die herzlichsten Glückwünsche zum 60-jährigen Ehejubiläum. 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen erreichen Sie mich unter Tel. 0176 84395718 oder niko.neuser@web.de.  

Niko Neuser, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht