Start Regionales Boppard + Ortsteile Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Bericht aus dem Ortsbeirat

Andreas Nick, Ortsvorsteher Bad SalzigBad Salzig. In der vergangenen Ortsbeiratssitzung wurde zunächst das Konzept der „Kalten Nahwärme“ für das Neubaugebiet Erweiterung Ellig vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein innovatives System, bei dem Wärme von einem zentralen Erdwärmesondenfeld per Rohrleitung an alle Häuser verteilt wird. Das System ermöglicht nicht nur energieeffizientes, klimafreundliches und kostengünstiges Heizen, sondern im Sommer auch ein Kühlen der Häuser. 

Zwischenzeitlich liegt auch die Vorplanung für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses vor. Wie erwartet stellt der angedachte Standort im unteren Bereich des Neubaugebiets die Planer vor große Herausforderungen. Der Ortsbeirat hat hierzu noch keinen Beschluss gefasst, allerdings soll, auch wenn die derzeitige Planung weiterverfolgt wird, weiter nach alternativen Standorten gesucht werden. 

Um zu den geplanten Lärmschutzmaßnahmen der DB eine Entscheidung auf möglichst breiter Basis treffen zu können, wurde beschlossen, sobald alle nötigen Informationen vorliegen, eine Befragung der betroffenen Hauseigentümer durchzuführen. 

Für den Haushaltsplan 2022 wurden zahlreiche Maßnahmen angemeldet, von denen wir hoffen, dass möglichst viele im nächsten Jahr umgesetzt werden können. So beispielsweise die Errichtung des Parkplatzes auf dem Friedhof, die Herstellung der Barrierefreiheit im Alten Bahnhof, die Erneuerung der Vorhänge im Theodor-Hoffmann-Haus, die Neugestaltung des Börnchens mit Umfeld, die Erstellung eines Verkehrskonzepts und die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzepts. 

Unter Mitteilungen habe ich darüber informiert, dass ein Ortstermin mit Vertretern unserer Kita bezüglich der Auslagerung von zwei Gruppen während der anstehenden Bauphase stattgefunden hat. Auf Wunsch der Kita sollen die Gruppen vorübergehend im Alten Bahnhof untergebracht werden. Da dieser derzeit noch von der Schule genutzt wird, verschiebt sich die Baumaßnahme an der Kindertagesstätte entsprechend.

Die nächste Ortsbeiratssitzung, in der es hauptsächlich um den Bebauungsplan für das Neubaugebiet Erweiterung Ellig gehen wird, findet bereits am 15. September statt. 

Dorfauto 2.0

DorfautoDas Dorfauto des Rhein-Hunsrück-Kreises erfreut sich in unseren kleineren Nachbarorten großer Beliebtheit. Aufgrund des bisherigen Erfolgs will die Kreisverwaltung das Projekt verstetigen. Die Stadt Boppard wird im Zuge dessen voraussichtlich vier Elektro-Kastenwagen erhalten. Bei einer ersten Besprechung im Kreis der Ortsvorsteher habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Fahrzeuge künftig von den Einwohnern aller Ortsbezirke genutzt werden können. Bisher beschränkt sich das Angebot leider auf die Orte, in denen das Fahrzeug stationiert ist. Eine finale Entscheidung steht noch aus, ich werde mich jedoch weiter dafür starkmachen, dass das Angebot künftig für alle geöffnet wird. 

RhineCleanUp

Wer noch beim RhineCleanUp am kommenden Samstag mitmachen möchte, kann sich unter rhinecleanup.org oder bei mir anmelden, Tel. 0171 3137039 oder andreasnick89@gmail.com. Treffpunkt und Verteilung der Sammelmaterialien sind um 10 Uhr am Alten Bahnhof. Wer hat, sollte Handschuhe und Warnweste mitbringen. Alle Helfer sind ab 12.30 Uhr zum Abschlussimbiss am Alten Bahnhof eingeladen. Schon jetzt allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön. 

Andreas Nick, Ortsvorsteher

Vorheriger ArtikelWahlkampf mit viel Herzblut
Nächster ArtikelBuchholz: Der Ortsvorsteher informiert

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht