Start Regionales Boppard + Ortsteile Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Andreas Nick, Ortsvorsteher Bad SalzigBad Salzig. Immer wieder erreichen mich Beschwerden über die hohe Zahl durchfahrender, häufig zu schneller Fahrzeuge im Wehrweg. Ich stehe diesbezüglich in regem Kontakt mit dem Ordnungsamt. Um die Verkehrssicherheit im Wehrweg zu erhöhen, wurden in der Vergangenheit bereits zahlreiche Maßnahmen durchgeführt: Tempo-30-Zone, Parkbuchten in beide Richtungen, „rechts vor links“ an allen Kreuzungen, Piktogramme auf der Fahrbahn, gute Straßenbeleuchtung, „Blitzer“ in unregelmäßigen Abständen, Einsatz einer Geschwindigkeitsmesstafel. 

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Um vor der Ergreifung weiterer Maßnahmen eine solide Datengrundlage zu erhalten, wird nun ein Verkehrszählgerät angebracht. Des Weiteren sollen, sobald die Witterung es zulässt, weitere Piktogramme auf der Fahrbahn angebracht werden. Sämtliche Maßnahmen helfen jedoch nur, wenn wir als Autofahrer uns auch daranhalten. Deshalb die erneute Bitte um angemessene Fahrweise, insbesondere im Wohngebiet. 

Tierschutz vor der Haustür

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiertMit den nun langsam steigenden Temperaturen in den Abend- und Nachtstunden beginnt bald die Laichsaison für Erdkröten und andere Amphibien. Ein bedeutendes Laichgewässer ist dabei der Weiher in unserem Kurpark. Wenn die Amphibien im Frühjahr aus allen Richtungen dorthin wandern, stellt das Überqueren von Straßen eine große Gefahr für sie dar. Schutzzäune, aufgestellt von der Straßenmeisterei Kastellaun und dem städtischen Bauhof, sollen die Tiere davor bewahren, überfahren zu werden. Seit vielen Jahren sorgen Petra Lorenz aus Holzfeld und Hildegard Nies aus Braunshorn täglich dafür, dass die Tiere im Bereich zwischen Bad Salzig, Weiler und Buchenau sicher über die Straße kommen. Allein im vergangenen Jahr konnten sie auf diese Weise über 1.000 Amphibien helfen. Ganz herzlichen Dank für dieses außergewöhnliche Engagement für unsere Natur! Es werden noch weitere Helfer gesucht. Wer die Tierschützer unterstützen möchte, kann sich unter 06746 802388 bei Hildegard Nies melden. 

Andreas Nick, Ortsvorsteher

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht