Start Regionales Boppard + Ortsteile Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Bad Salzig: Der Ortsvorsteher informiert

Andreas Nick, Ortsvorsteher Bad SalzigGelbes Band an Obstbäumen

Bad Salzig. Immer häufiger werden Streuobstbäume nicht mehr abgeerntet und sehr viel Obst verfault auf und unter den Bäumen. Häufig benötigen die Eigentümer der Obstbäume keine solch großen Mengen an Obst oder können es aus Altersgründen nicht mehr ernten. Seit einigen Jahren gibt es deshalb vielerorts die Idee, dass Baumbesitzer durch eine gelbe Schleife um den Stamm des Baumes signalisieren können, dass dieser Baum gratis und ohne Rücksprache abgeerntet werden darf.

Natürlich erfolgt die Ernte dann in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Das wichtigste Ziel dabei ist, das Obst zu verwerten, statt verderben zu lassen. Baumeigentümer, die ihr Obst gerne für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchten, können gelbes Band gerne in meiner wöchentlichen Sprechstunde bekommen.
Verkehrsbeschränkungen

Aufgrund von Baugrunduntersuchungen für die möglichen Schallschutzwände entlang der Bahnstrecke kommt es zu folgenden Verkehrsbeschränkungen:

23. August bis 1. September: Teilweise Sperrung im Auweg (nördlicher Bereich)

1. bis 9. September: Teilweise Sperrung der Straße und Vollsperrung des Gehwegs in der Bopparder Straße (Höhe Einkaufszentrum)

9. bis 15. September: Vollsperrung mit Umleitung im Auweg (südlicher und mittlerer Bereich)

15. bis 22. September: Halbseitige Sperrung im Herrengutweg (südlicher Bereich)

Das ausführende Unternehmen ist verpflichtet, die unmittelbaren Anlieger rechtzeitig zu informieren und falls notwendig Zugangsmöglichkeiten zu Grundstücken im Sperrbereich zu regeln.

Verkehrsmessungen

Vom 26. Mai bis 22. Juni war im Weilerer Weg eine Geschwindigkeitsanzeigetafel angebracht. Es wurden durchschnittlich 174 bergabfahrende Fahrzeuge pro Tag erfasst. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 24 km/h. 13 Prozent fuhren schneller als die erlaubten 30 km/h, der Spitzenwert lag bei 60 km/h.

In der Dammigstraße wurde vom 22. Juni bis 5. Juli eine verdeckte Verkehrsmessung durchgeführt. Hier wurden durchschnittlich 112 Fahrzeuge (inklusive Zweiräder) pro Tag gezählt. Betrachtet man nur die PKW erhält man einen Wert von 58, was für eine Anliegerstraße immer noch recht hoch ist. Deshalb die erneute Bitte, die Dammigstraße nicht zur Durchfahrt zu nutzen. Positiv ist: Fast alle Verkehrsteilnehmer hielten sich hier an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit.

Andreas Nick, Ortsvorsteher

Vorheriger ArtikelMinisterin Daniela Schmitt und Carina Konrad auf Sommertour in Boppard
Nächster ArtikelGroßartiges Spendenergebnis für Boppards Partnerregion Nyabitekeri

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht