Start Politik + Wirtschaft SPD: Michael Maurer als Bundestagskandidat nominiert

SPD: Michael Maurer als Bundestagskandidat nominiert

Michael Maurer, stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender und Chef der SPD Kreistagsfraktion, will für die Sozialdemokraten ins Rennen für die Bundestagswahl 2021 gehen. Der SPD-Kreisvorstand Rhein-Hunsrück nominierte Maurer in einer Online-Sitzung am Dienstagabend einstimmig als Kandidaten für den Wahlkreis 200

SPD: Michael Maurer als Bundestagskandidat nominiertMosel / Rhein-Hunsrück. Die kommissarische Kreisvorsitzende Katharina Monteith zeigte sich in der digitalen Vorstandssitzung erfreut, dass die Gespräche der vergangenen Monate und Wochen zwischen den SPD-Kreisverbänden Rhein-Hunsrück, Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell erfolgreich gewesen seien. Nicht ohne Stolz könne im Wahlkreis 200 erneut ein sozialdemokratischer Kandidat aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis präsentiert werden. Nach den Rückmeldungen aus den benachbarten Kreisverbänden sei dort mit Zustimmung zu rechnen. Über die Kandidatur muss nun die Wahlkreisversammlung entscheiden.

Michael Maurer berichtete dem Kreisvorstand von zahlreichen Gesprächen im Vorfeld, in die auch der Vorsitzende des SPD-Regionalverbandes Rheinland, Hendrik Hering, eingebunden gewesen sei. Bei den sozialdemokratischen Bundestagskandidaten innerhalb des Regionalverbandes und auch des Landesverbandes stehe im kommenden Jahr ein Umbruch an. Eine Reihe von Abgeordneten stehe nicht zur Wiederwahl, sodass es eine ganz neue Listenaufstellung gebe. „Ich werde darum kämpfen, den Wahlkreis zu gewinnen. Aber eine aussichtsreiche Platzierung auf der Landesliste wird meine Motivation für den Wahlkampf sicher noch erhöhen“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Maurer.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht