Start Politik + Wirtschaft Neuser: Appell gegen neue Atomwaffenbomber unterstützen

Neuser: Appell gegen neue Atomwaffenbomber unterstützen

Vor 75 Jahren Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki

Brüssel. Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki jähren sich zum 75. Mal. Am 6. und 9. August 1945 wurden die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. Fast 100.000 Menschen starben auf der Stelle, bis zum Ende des Jahres 1945 starben mehr als 200.000 Menschen. In den Folgejahren starben etliche weitere Menschen. Der SPD Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Diese traurigen Jahrestage erinnern uns daran, alles uns Mögliche zu tun, damit solche Tragödien sich nicht wiederholen. Die Zeit ist mehr als reif für das Ende der nuklearen Abschreckung.“

Die Atommächte planen, Milliardensummen in die Aufrüstung ihrer Arsenale zu investieren – alleine 2019 gaben sie 73 Milliarden US-Dollar für Atomwaffen aus. Auch in Deutschland sollen neue Trägerflugzeuge für die Atombomben in Büchel angeschafft werden. Damit würde die nukleare Teilhabe für die kommenden Jahrzehnte festgeschrieben. Norbert Neuser:  „Die Aktion der Pacemakers und der Deutschen Friedensgesellschaft in Kooperation mit ICAN Deutschland und weiteren Initiativen hat den Aufruf „Hiroshima und Nagasaki mahnen: Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot jetzt!“ gestartet. Gerne habe ich diese Aktion als Erstunterzeichner unterstützt.“

Neuser verweist in diesem Zusammenhang auf den gemeinsam mit seinem früheren Kollegen Jo Leinen initiierten Aufruf an die Bundesregierung, auf die Neubeschaffung von F-18 Kampfbombern, die atomar bestückt werden können, zu verzichten. Norbert Neuser: „Jo Leinen und ich haben den Appell „Keine neuen Atomwaffenbomber für Deutschland – Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und Europa“ bereits Mitte Mai 2020 gestartet. 30 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges ist es unser Ziel, den Abzug der in Europa und in Deutschland stationierten Atomwaffen im Rahmen einer gesamteuropäischen Abrüstungsinitiative endlich zu realisieren.“

Näheres zu diesem Appell unter: https://www.openpetition.de

Kontakt

  • Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht