Start Politik + Wirtschaft Jusos Rheinland-Pfalz nominieren Spitzenkandidatin zur Landtagswahl

Jusos Rheinland-Pfalz nominieren Spitzenkandidatin zur Landtagswahl

Kreis RH. Die SPD in Rheinland-Pfalz geht mit Malu Dreyer als Spitzenkandidatin mit einer starken Frau ins Rennen – das ist landesweit bekannt. Auch die sozialdemokratische Jugendorganisation geht nun mit einer starken und in Juso-Kreisen über alle Grenzen hinweg bekannten Frau an den Start – Ruth Greb. „Mit der Rhein-Hunsrückerin Ruth Greb haben wir erstmalig eine Juso-Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl nominiert. Mit ihr wollen wir unsere Inhalte noch stärker in den Landtag einbringen“, erklärt der Juso-Landesvorsitzende Umut Kurt.

Ruth Greb sagt klar, wofür sie steht: „In jeden Schulranzen gehört ein Laptop, wir brauchen ein landesweites Bildungsticket und die Wahlbenachrichtigung für 16- und 17-Jährige. Wenn wir künftig junge Menschen so in unsere Gesellschaft starten lassen, dann mache ich mir um unsere Zukunft keine Sorgen. Selbstverständlich gilt das auch für den Klimaschutz. Wir müssen bis zur Mitte des Jahrhunderts klimaneutral handeln, sonst hinterlassen wir den jungen Menschen und zukünftigen Generationen einen kaputten Planeten.“

Umut Kurt sieht in Ruth Greb eine tolle Möglichkeit, junge sozialdemokratische Politik im Mainzer Landtag vertreten zu haben. „Ruth Greb steht wie keine andere für jungsozialistische Politik ein. Mit ihrer aufgeschlossenen und besonnenen Art engagiert sie sich in der Politik ehrenamtlich und kommunalpolitisch schon seit über zehn Jahren. Gemeinsam mit ihr und unseren Mitgliedern wollen wir unter anderem die Themen Klimaschutz, Wählen ab 16, Mobilität sowie Bildung nach vorne bringen.“

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht