Start Politik + Wirtschaft Corona verändert das Geschäftsleben

Corona verändert das Geschäftsleben

Region. Noch befinden wir uns mitten in der Coronapandemie. Angesichts erneut steigender Infektionszahlen geht es für jeden einzelnen nach wie vor darum gesund zu bleiben. Und viele Unternehmer – vom Mittelständler bis zum Soloselbstständigen – kämpfen schlichtweg ums Überleben ihrer Betriebe.

Unternehmernetzwerk BNI

Der Online-Besuchertag: Donnerstag, 25. März, von 6.30 bis 9 Uhr statt.  http://www.coronahilfedeutscheseck.de/

Die Herausforderungen, die Lockdowns und Shutdowns mit sich gebracht haben, sind riesig. Und auch wenn man sich durch das Dickicht mit Rechtsparagrafen, Behördeninstanzen und Fördermöglichkeiten erfolgreich durchgekämpft hat, dürfte dies noch kein Freifahrschein in eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft sein. Denn Experten sind sich sicher: Die Coronapandemie wird das Geschäftsleben dauerhaft verändern. Das Unternehmernetzwerk Business Network International (BNI) reagiert auf die Herausforderungen und bietet interessierten Firmeninhabern und Geschäftsführern Unterstützung sowohl bei der Bewältigung der aktuell schwierigen Situation als auch beim Neuausrichten für die Zeit „nach Corona“. Im Rahmen eines Besuchertags, der aufgrund der Coronalage online stattfinden wird, geben die Mitglieder aus der Region für Unternehmer der Region wertvolle Erfahrungen, Tipps und Kontakte weiter, die bei der Bewältigung der Coronakrise hilfreich sind.
Das Motto der Veranstaltung „Online-Besuchertag: Hilfe und Ratschläge für Selbstständige“ setzt genau dort an, wo den Selbstständigen der „Schuh“ drückt. In verschiedenen Chatrooms werden Experten und Unternehmer kollegial und auf Augenhöhe Probleme ansprechen und passgenau nach Lösungen suchen. Dabei geht es natürlich auch darum, wie man am besten möglichst schnell an staatliche Förderprogramme kommt, die nicht nur zum Überleben, sondern auch für einen erfolgreichen „Re-Start“ aus der Krise heraus zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden wertvolle Anregungen und Vorschläge gemacht, wie man sich für die Zeit nach der Corona Krise organisatorisch und strategisch gut aufstellt. Online-Marketing, Web-Shops und E-Commerce sind längst keine theoretischen Begriffe aus betriebswirtschaftlichen Vorlesungen mehr, sondern für immer mehr Betriebe zunehmend unverzichtbare Bausteine der täglichen Arbeit in fast allen Branchen. Beim Online-Besuchertag gibt es aber auch Rechtsberatungen beispielsweise zum Thema Insolvenzrecht und Informationen zu medizinischen Fragen und den Herausforderungen, die Hygienekonzepte mit sich bringen.
In den umfangreichen Vorbereitungen des BNI-Besuchertages wurde deutlich, was diese Veranstaltung so besonders machen dürfte: Den BNI-Unternehmern geht es darum, ihre Erfahrungen zu teilen und sich und anderen Kollegen gegenseitig zu helfen. Netzwerken ist die Devise, gemeinsam stark sein ist das Ziel. [as]

Termin und Anmeldung: Die Online-Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. März, von 6.30 bis 9 Uhr statt. Neugierig geworden? Dann melden Sie sich einfach unter http://www.coronahilfedeutscheseck.de/ an. Den Einwahllink zur Teilnahme am Online-Besuchertag bekommen Sie dann rechtzeitig zugesandt.

Besuchertag BNI: QR-Code

Anmeldung zum BNI-Besuchertag

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht