Start Politik + Wirtschaft Bauern bringen Kindern einen Funken Hoffnung

Bauern bringen Kindern einen Funken Hoffnung

Bauern schenken HoffnungRegion. Am Nikolaus-Wochenende sind zahlreiche Bauern aus der Region mit weihnachtlich beleuchteten Traktoren durch Kirchberg, Kastellaun und mehrere Dörfer im Hunsrück gefahren, unter ihnen die Bundestagsabgeordnete und Agraringenieurin Carina Konrad (FDP) mit ihrer Familie. Initiiert wurde die  bundesweite Aktion „Ein Funke Hoffnung“ von „Land schafft Verbindung“, die in der Vergangenheit mit großen Bauernprotesten für Aufsehen gesorgt hatte. „Kinder leiden besonders unter der Pandemie“, erklärte Konrad. „Wir wollten ihnen heute ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Hoffnung geben, dass die schwere Zeit eines Tages auch wieder vorbei sein wird.“

Die Resonanz auf die festlichen Traktorzüge sei durchweg positiv gewesen, erklärte die Politikerin. „Die Bauern haben gezeigt“, so Konrad, „dass ihnen am Gemeinwohl gelegen ist. Aktionen wie diese können hoffentlich dazu beitragen, die Gräben, die zwischen Verbrauchern und Landwirten entstanden sind, endlich zu überbrücken und zu erkennen, dass wir gemeinsam mehr schaffen können als gegeneinander.“

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht